„Nulllinie“

Emos, Quotengoten, Geeks, Nerds, Killerspielspieler, Ritzer, Schlitzer, Säufer, Junkies, Christen, andere Glaubensrichtungen und Kängurus(im weitesten Sinne), entsprechen alle irgendeinem Krankheitsbild. Sehr beliebt ist dabei BPS – besonders bei Frauen, zumindest bei offiziellen Diagnosen, was nichts anderes heisst, als dass es sich bei Männern anders äußert, bzw. toleriert wird und/oder im Persönlichkeitsprofil nicht weiter auffällt.

BPS ist dabei ein typisches Zeichen unserer Zeit. Attila der Hunnenkönig würde heute als Soziopath imaginäre Reiche im Sanatorium erobern. Meine Vorstellung, dass mir jemand an einem beliebigen Montagmorgen einen schwarzen Koffer mit den Abschusssequenzen einiger 1000 ICBMs in die Hand drückt und ich die Befürchtung habe, ich könnte einfach mal draufdrücken und irgendwas à la „Yippie-Ya-Yeah-ihr-Schweinebacken“ sagen, ist auch nicht gerade ein Anzeichen für Friedenskulturprägung und wäre sicherlich bedenklich, wenn die geringste Wahrscheinlichkeit bestehen würde, dass ich jemals in den Besitz besagten Koffers kommen würde. Da dem nicht so ist, kann ich mich persönlich einfach mal als Gesund deklarieren, im Gegensatz zu 90% der Menschheit. Die anderen 10% sind allerding keineswegs geistig normal, wie man aufgrund ihres psychologisch reinen track records vermuten könnte, sondern noch viel schlimmer. Gehirngewaschene, ausgebrannte Zombies ohne auch nur eine Diversifikation des Geistes, was sie zu größeren Wracks macht, als min. 80% der obrigen 90&. 😉  

Um noch mal auf BPS zurückzukommen: Fast jeder trägt Anzeichen dieser Störung mit sich rum und verstärkt oder verringert sie durch äußere Umstände, Erfahrungen, Drogen, durchs Leben. Und diese Anzeichen werden in unserer noch freien aber immer orientierungsloser werdenden Gesellschaft rapide zunehmen. Einfache Regel: Verhaltensauffälligkeiten müssen im historischen Kontext gesehen werden und ob irgendwer dran verdient, wenn es mehr solcher Fälle gibt. Was wird der nächste große Renner? Ich tippe auf Paranoia und Zwangsnymphomanie… 

Dieser Beitrag wurde unter verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.