Monatsarchiv: Januar 2008

„Übersetzungshilfe“

Die Nokiapropagandaabteilung dementiert heute natürlich strikt, dass das Bochumer Werk große Profite machen würde, Zahlen will man aber nicht rausrücken. Kommentar der Nokia-Sprecherin: „Das gibt nicht die dortige Profitabilität unter Marktgesichtspunkten wieder.“ Für alle die diesen Satz nicht verstehen, habt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 1 Kommentar

„The religious empire strikes back“

Wer mich kennt, weiß ich bin kein Freund unserer Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – fehlen da nicht Männer? o.O – Ursula von der Leyen, Ihrer abstrusen Politik und dem Ministerium selbst. Ob Gender Mainstreaming(und ihrer praktischen Umsetzung), Jugenkriminalität, Killerspiele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„The way we walk“

1000 pro Tag!

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„Nicht ganz zuende gedacht“

Manchmal wird einfach nicht zuende gedacht, bevor die großen Klopper rausgehauen werden. In insgesamt drei Zeitungen habe ich gelesen(und in ca 4 Interviews), dass unser Innenminister Wolfgang Schäuble, das Grundgesetz mit Füßen treten würde. Im übertragen Sinne kann man das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„Tempus Fugit II“

Endlich ist das Shadowrun Arsenal 207X ist als .pdf erschienen und wird am 18. März 2008 in den USA(nur um alle Fragen diesbezüglich kaltzustellen) als Hardcover erhältlich sein(200 Seiten, ebook: 25$, Hardcover 34,99$). Mein “Brotha-in-da-Hood“ wird dazu dann auch eine wie üblich objektive … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Legende, RPG, Shadowrun | 5 Kommentare

„Wa(h)lbeobachtungen“

Die Niedersachsenwahl spare ich mir, einzig interessant war der Unterschied, dass in Niedersachsen die Linke in den Landtag kam weil das Wetter scheiße war und in Hessen, weil das Wetter gut war. Spin(n)doktoren sollten sich schon vorher mal absprechen. Wow, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„Expertenmeinung“

Ich kommentiere normalerweise ungern SPON-Artikel, weil man nie weiß, wann diese im Bezahlarchiv verschwinden, aber ich mach auch gerne mal eine Ausnahme, wenn mal wieder Literweise Scheisse durch den Ventilator fliegt. Salamitaktik gibt es überall. Hier ein bisserl Wahres und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzwelt, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen