„Collateral Damage – Airborne“

Neben der Telekommunikation soll nun auch herkömmliche Post überwacht werden unter Umgehung des Briefgeheimnisses(was ja in Deutschland auch schon andauernd missachtet wird). Wie kommt man drauf? Kollateralschaden des Flugdatenverrats, aehm, Flugdatenaustausches

Wie üblich, wenn man bei was erwischt wird, was unschön ist, weiß wieder keiner offiziell was darüber

*update*

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Collateral Damage – Airborne“

  1. Pingback: “Operation Airborne aufgeflogen” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.