„Ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt!“

So sieht die Welt unserer Führerin aus.

Sie behauptet: Ohne die Videoüberwachung wären weder die “libanesischen Kofferbomber”, noch die Schläger aus der Münchener U-Bahn gefasst worden.

Das ist nachweislich *falsch*.

In keinem der genannten Fälle war die Videoüberwachung zentral daran beteiligt, die Verdächtigen zu identifizieren.

-Die “Kofferbomber” wurden durch den libanesischen Geheimdienst
ausfindig gemacht.

Quellen gibt es ausreichend, hier der erste Suchmaschinentreffer nach
“kofferbomber libanesischer geheimdienst”:

„Ein libanesischer Geheimdienst hat nach Angaben der
Bundesanwaltschaft den maßgeblichen Hinweis zur Festnahme des
mutmaßlichen Kofferbombers in Kiel gegeben.“ Link

Den Schlägern aus der Münchner U-Bahn wurde ein gestohlenes Handy
zum Verhängnis.

Auch hier unzählige Quellen bei der Suche nach “München U-Bahn
gestohlenes Handy”:

„Die Ermittler der Mordkommission waren den Tätern über ein
gestohlenes Handy auf die Spur gekommen.“ Link

Aber eigentlich ist die Grundaussage noch viel besser!

Was den „Bösen“ technisch an Überwachung möglich ist, das muss der Staat auch umsetzen.

Folter zur Informationsbeschaffung?

Betrug zur Informationsbeschaffung?

Oder wie hat man sich das vorzustellen?

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt!“

  1. Robert schreibt:

    Hallo,

    die einzige Frage, die sich mir zur Zeit immer mehr stellt ist, was macht man dagegen.
    Ich habe das Gefühl, wir laufen mit mal kleineren mal größeren Schritten auf ein „1984“ zu.
    Ich habe mich früher immer gefragt, wie es die Bevölkerung zum dritten Reich hat kommen lassen können, so langsam verstehe ich diese Vorgänge und sehe sie in unserer heutigen Gesellschaft gespiegelt.
    Dann sehe ich einige wenige tapfere, die sich noch wehren, z. B. Vorratsdatenspeicherung. Nur leider mit welchen Ergebnis?
    Meine Sicht der Dinge für mich ist damit sehr negativ, die Argumentation „wenn du nichts machst, dann machen andere auch nichts“ glaube ich nicht, denn Wirklichkeit zeigt ja (mich eingeschlossen), dass zwar einige was tun, aber andere deswegen noch lange nicht.
    Ich finde deine Kommentare zum Zeitgeschehen echt gut! Vielleicht öffnen sie ja dem einen oder anderen die Augen.
    Ich für meinen Teil hab beschlossen, dass das alles keine Zukunft mehr hat und habe mich dem absoluten Egoismus zugewandt.

    Rob

  2. sirdoomsbadcompany schreibt:

    Ich gehe keineswegs davon aus, mit diesem Blog eine Revolution auszulösen und die Tore des Reichstages zu stürmen, aber ich will aufmerksam machen. Viele Menschen bekommen den Großteil der Schweinerein gar nicht mit, weil darüber gar nicht berichtet wird. Wenn auch nur ein einziger Mensch der dieses Blog liest, so richtig scheisse wütend ist und ein paar Leute auf seine persönliche „fickteuch“-Liste setzt, dann hatte ich schon Erfolg.

    Ok, wer will darf auch Waffen bunkern und mir einen Treueeid leisten, muss aber wie gesagt nicht 😉

    Danke für Deinen Kommentar^^

    P.S.: Manchmal bin ich übrigens selbst so enttäuscht, dass ich nichts mehr zu diesen Themen machen will, aber meistens reicht es, sich 10min lang auf Phoenix die Bundestagsdebatten anzuschauen, danach ist man wieder kriegsgeil!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.