„Nicht ganz zuende gedacht“

Manchmal wird einfach nicht zuende gedacht, bevor die großen Klopper rausgehauen werden. In insgesamt drei Zeitungen habe ich gelesen(und in ca 4 Interviews), dass unser Innenminister Wolfgang Schäuble, das Grundgesetz mit Füßen treten würde.

Im übertragen Sinne kann man das so sehen, rein physisch fällt es unter ziemlich unmöglich…

Auch der Ruf nach Jugendarrest für kriminelle Migranten im hessischen Wahlkampf war nicht 100%ig zuende gedacht. Wen will man damit denn beeindrucken? Junge Kongolesen oder Somalis? Die haben mit 12 Jahren schon mindestens 4 Jahre Militäreinsätze hinter sich, Jugendarrest dürfte da nicht unbedingt eine abschreckende Wirkung haben, oder? Auch als Kinder durch den Krieg geirrte Serben, Kroaten und Bosnier dürften nicht allzu erschrocken sein.

Nebenbei, wo ist eigentlich die Jugendkriminalität hin? Die ist vorbei, genauso wie der Wahlkampf… 😉

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.