„Fünf Ringe“

Die Olympischen Spiele wurden ursprünglich im Geist des sportlichen Vergleichs und der Völkerverständigung ausgetragen. Das steht zwar immer noch in den Statuten, ist aber irrelevant, worum es geht, ist Geld! Das IOK(IOC) ist ein Haufen korrupter Säcke, denen Sport vollkommen egal ist. Selbst die Pseudoreformen nach einigen aufgeflogenen Bestechungsfällen im Zusammenhang mit der Vergabe der Spiele dienten hauptsächlich dazu, zwei verschiedene Strukturen zu schaffen. Eine Öffentliche, saubere und transparente Schiene, die nichts zu melden hat und ein abgesicherter interner Bereich um sich ungestört bedienen zu können. Und von diesen Leuten wird nun Solidarität zum tibetanischen Aufstand/Freiheitskampf/Rebellion/

Völkermord erwartet, je nachdem was es nun wird, wir sind ja alle gespannt!

In Griechenland wurde nun die Olympische Fackel entzündet, welche durch die Welt im Zeichen des Friedens – rofl – der Freiheit – muahahaha – und des Sports – höhö – getragen werden soll. Wie nicht anders zu erwarten, kam es zu Protesten. Video Link/Hintergrundbericht

Ob Tibet nun Freiheit verdient und ob Nordirland, Schottland, das Baskenland und Preußen das auch dürfen, sobald sie buddhistisch werden, steht auf einem anderen Blatt. Wie hingegen europäische Sicherheitskräfte mit Demonstranten umgehen, sieht man hier(bei 1:44).

Auch der dt. Verband hat einen Boykott ausgeschlossen, weil 1936 wurde auch nicht boykottiert und im Vergleich ist so ein bisserl Aufstand doch total harmlos. Link/Hintergrund Global

Die Leute sind da um Geld zu verdienen, ihren Marktwert in der Werbung zu erhöhen und neue Sponsorengelder einzufahren, bis auf Einzelpersonen ist es ihnen scheiß-egal, was da in irgendeinem Gebirge passiert, es sei denn China ist doch noch so blöd und lässt sich auf Video dabei erwischen, 5000 Mönche zu schlachten.

Ich schau dieses Jahr keine Olympischen Spiele im TV, ich liefere Waffen gen Osten. Verdient man auch ganz gut bei…

P.S.: Zum Thema versprochene freie Berichterstattung und Realität

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Fünf Ringe“

  1. Pingback: “Ist uns das auch schon aufgefallen?” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.