„Was BILD nicht lernt, lernt Bild.de erst recht nimmer…“

Bild.de hat in einem gnadenlosen Akt von Enthüllungsjournalismus herausgefunden, dass ein brutales Killerspiel im Haus der Jugend Manshardtstraße/Hamburg gespielt werden kann…

Auch für Bild.de nochmal(zum 10.000ten mal): Counterstrike in der dt. Fassung(die dort läuft) hat eine USK Freigabe von 16 Jahren. Kein Blut, keine Gedärme, kein Gemetzel, auch keine Schulmädchen die vergewaltigt werden müssen, um zu gewinnen. Theoretisch kann man sogar komplett ohne einen Schuss abzugeben gewinnen, was ich selber schon geschafft habe(alle Geiseln gerettet/Bombe entschärft).

Robert Steinhäuser hatte zwar eine Halflife CD, also irgendwie schon das darin beinhaltete CS, aber ohne Internetanschluss lässt sich sowas echt schwer spielen…

Das CDU Mitglied Nikolaus Hauffler(Jugendhilfeausschuss/Hamburg Mitte) muss sich also fragen lassen:

Haben Sie eine Ahnung wovon sie reden? Hat man Sie soweit abgeschoben, dass Sie dringend Presse brauchen?

Und nebenbei Herr Haffler, ich bin mit einigen im Aufstieg befindlichen JungCDUlern zur Schule gegangen, ich weiß wie schlimm es ist, bei solch hochfliegenden Plänen aufs Abstellgleis gestellt zu werden. Als Schülerprecher kann man stolz darauf sein im Jugendhilfeausschuss zu sitzen, in ihrem Alter mit den Ambitionen hingegen sieht das böse aus. Kleiner Tipp: Der Bild.de Artikel bringt ihnen gar nichts, wetten?*g*.

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Netzwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..