„Spekulatius“

Während die eine Seite jubilierend den Endsieg der 4ten Edition von D&D feiert, meldet die andere Seite leichte Zweifel in bezug auf Langfristigkeit der Verkaufszahlen und Zusammenhang zwischen Entwicklungsbudget und Einnahmen an.

Die Meldungen größerer & kleinerer US Zeitungen lassen auf ein wieder verstärktes Interesse an Pen&Paper RPGs deuten, angefacht durch das Revival von Brettspielen in den USA und den Start der 4ten Edition von D&D. Wieviel davon nun Nostalgie ist und ob sich steigende Brettspiel-Verkaufszahlen (Settlers of Catan anyone?) auf Pen&Paper RPGs umrechnen lassen ist wiederum eine andere Geschichte. Bestätigt ist hingegen der Anstieg an Überseeverkäufen. Ganz generell ist ein Anstieg von im Durchschnitt 9% in den Verkaufszahlen von RPG-Produkten aus den USA nach Europa zu beobachten, weichem Dollar/hartem Euro sei dank, sagt der Pessimist.

Als gesichert sind folgende Dinge zu betrachten: Die erste Druckauflage von D&D 4th Edition war definitiv größer als die der 3ten Edition(gemunkelt wird 25% größer, würde ich mich aber nicht drauf verlassen). Ebenfalls hat es D&D 4th auf Platz 3 der Amazon US&CAN Verkaufscharts geschafft und auf Platz 4 der Wall Street Journal non-fiction Bestseller (vom 12. Juni 2008). Andererseits sind wir mittlerweile im Amazon Ranking auf Platz #157 fallend und bereits auf der Wall Street Journal non-fiction Bestseller Liste vom 19. Juni 2008 nur noch auf Rang 12/13.

Die in einigen Foren kursierende Zahl von 40.000 verkauften Einheiten ist übrigens kompletter Mumpitz, weil nirgends erwähnt wird, ob es sich bei den 40.000 um die Verkaufszahlen des Player’s Handbook oder aller 3 Grundbücher zusammen handelt und auch nicht darauf eingegangen wird für welchen Zeitraum sie gelten, erstes Verkaufswochenende, erste Woche, erster Monat…

Bisher ist also nicht all zu viel bekannt und was bekannt ist, kann in beiderlei Richtungen interpretiert werden. Wir bleiben am Ball, bzw. W20…

Dieser Beitrag wurde unter D&D, RPG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.