„Dangermaus im Baumarkt“

Lange Zeit haben wir uns ja gefragt, was zur Hölle nun diese „Gefährder“ sind, von denen Schäuble und Konsorten immer reden. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages wurde nun angewiesen dazu eine kleine Märchen-Erläuterung zu schreiben:

gefaehrder-wddb-definition

Mir gefällt am besten der Satz „[…] politisch motivierte Straftaten von erheblicher Bedeutung […] wie […] Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften oder Bandendiebstahl.“

Ist die große Gemeinde der Kinderschänder neuerdings eine politische Gruppierung? Die RAF wird sich freuen! Welche Botschaft verbreiten polnische Autoschieberbanden und bulgarische Menschhändler? Globalisierungskritik?

Immerhin können die oben genannten Gruppen keine Bomben mehr basteln, weil jetzt nicht nur die Bomben verboten sind, sondern auch die Grundstoffe stärker kontrolliert werden. Dazu hat man auch schnell den Begriff „Sprengstoffgrundstoffe“ amtlich erfunden, obwohl normale Menschen wohl ehr von Düngemitteln, Reinigern, Medizinbestandteilen oder Lebensmittelzusatzstoffen reden würden.

2te-verordnung-zur-anderung-der-chemiekalien-verbotsverordnung-2008-7

Also Leute, jede Menge Säcke Nitratdünger kaufen, mit Aqua-Dest den wasserlöslichen Anteil (NH3NO4) herauszuwaschen, das Aqua-Dest abdampfen und dann entweder mit Diesel oder  mit Nitromethan (Modellflugzeug-Treibstoff) versetzen, ist nicht mehr! Solltet ihr in diesem Zusammenhang einen Betonmischer oder Tanklastwagen gemietet haben, steht das SEK wahrscheinlich eh schon vor der Tür.

Früher stand sowas^^ auch in jeder gut sortierten Bibliothek, mittlerweile muss man meistens schon eine Uni-Bibliothek(in den Fachbereichen Materialprüfung und Bergbau findet man das meistens schön aufbereitet, bei Chemie sucht man meist endlos) aufsuchen, die sicherlich auf gar keinen Fall eine Liste der Entleiher anlegen und sie ans BKA weiterleiten würden, sicherlich nicht…

Schlaue Köpfe in der EU arbeiten bereits heute an einer Verordnung für 2009, die Zitronensäure für den Privatverbraucher verbietet, kein Scherz…

Ausweichmöglichkeiten sind immer noch vorhanden, leider immer eingeschränkter. Eine Möglichkeit ist übrigens nicht durch Gesetze zur Terrorabwehr verschwunden, sondern fiel dem technischen Fortschritt Digitalphotographie zum Opfer. Alte Photolabore sind trotzdem immer noch eine Goldgrube.

Der Profi mit Mehrbedarf klaut sowieso gleich den ganzen Güterzug voll reinstem Ammoniumnitrat vom unbewachten Güterbahnhof! Den Tipp habt ihr aber nicht von mir 😉

[edit]

Wie sowas unter der neuen Gesetzgebung abläuft und die Verdummungspresse drüber berichtet liest sich hier

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Dangermaus im Baumarkt“

  1. Wallace schreibt:

    Über diesen „Sprengstoffgrundstoffe“-Begriff habe ich mich schon vor einiger Zeit tot gelacht. Wenn man sich mal ein Bisschen tiefgehender mit der Materie beschäftigt, fällt einem zwangsweise auf wie lächerlich zum Ersten dieser Begriff und zum Zweiten ein Verbot eben dieser Stoffe ist. Letztlich kann man nur froh sein, dass die „Gefährder“ offenbar genau so dämlich sind wie ihre „Gegenspieler“.

    Wie sagte es einer meiner Professoren mal „Und glauben sie mir: Wenn ich will das so ein Flugzeug runter fällt, dann reichen mir auch 100 ml.“

  2. Orci schreibt:

    Hmm, Verbot von Zitronensäure… Wie kann ich das unterstützen? Zitro-Allgerie ist sowas von Sch***

  3. Farmer Boy schreibt:

    Orci, das wird dir nicht helfen. Omas Kuchen ist dann zwar ohne Zitronensäure, aber alles was du im Supermarkt kaufst hingegen schon…^^

    ——————————————————–

    Checkliste:
    – Flüssigdünger: vorhanden
    – Aqua Dest: vorhanden
    – Diesel: vorhanden
    – Betonmischer: vorhanden
    – 3000l Fass für den Transport zum ZO: vorhanden
    – dieverse Propangasflaschen: vorhanden

    Paradoxerweise schon seit mehreren Jahrzehnten, und zwar in Mengen die garantiert nicht „haushaltsüblich“ sind, trotzdem hab ich noch keine Bombe gebraut und habe auch nicht die Absicht das demnächst zu tun.
    Komisch oder?

    Nebenbei ist das meiste davon völlig ungesichert gegen Diebstahl, aber deswegen wird ja u.A. auch demnächst jedes Lager für IRGENDWAS wie ne Großtankstelle behandelt was die Sicherheit gegen Ablauf etc angeht.
    Klauen kann man das Zeug dann aber trotzdem noch…

  4. sirdoom schreibt:

    Du weißt, das Du schuldig bist, ne ka? 😉

  5. Farmer Boy schreibt:

    Sind wir das nicht alle irgendwie?

    Außerdem ist das ein böser Denkfehler. Denn wenn ich eh schon grundsätzlich schuldig bin….

  6. sirdoom schreibt:

    Diese Transferleistung macht dich wiederum zu einem radikalen Intellektuellen*g*.

    Und ein durchschnittlicher Bürger der „nichts zu verbergen hat“(SchäubleTM), der ist auch nicht schuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist. 🙂

  7. Pingback: “Die Absicht zählt” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.