„Boulevard of Doom“

Es gibt Dinge, die weiß man vorher, da muss man nicht gross nachdenken, sie werden eintreten! Merkwürdigerweise tauchen immer in diesem Moment der Bestätigung die Pressesprecher – böse Zungen reden ehr von „der Presse zum Frass hingeworfenen Opfern“ – auf, weil die sogenannten Entscheider plötzlich kalte Füße haben. Natürlich bleibt China eine Diktatur während der Olympischen Spiele, welche Überraschung!!!

Insofern hätte man sich diesen und diesen Artikel auch sparen können…

Andererseits ist ja auch bei uns so gar nichts Sonnenschein und es besteht sicherlich kein Zweifel, so blöd wie der durchschnittliche Bundesbürger ist, muss er geradezu geführt werden, Bertelsmann und Co/kg sei dank[Link]

Auch der Ratschlag, wenn man KEINE Ahnung hat, einfach mal die Fresse zu halten, prallt bei den Entscheidern makelos ab. Meist steigt die Frequenz der Äußerungen sogar mit dem Quotienten von „keine Ahnung“. Zumindest bei Politikern ist das so.

Unter das Motto „wir verhindern einen Bürgerkrieg, uns geht der Arsch auf Grundeis und wer eine andere Entscheidung erwartet hat – abgesehen von Details – ist ein Idiot“ fällt hingegen dieser Artikel.

Aber manchmal bin selbst ich zu blöd und kapiere gewisse Dinge einfach nicht.

Rechte, die keine Nazis sind machen auch Musik? Die Antifa fischt Mitglieder in neuen Gewässern ab, weil sie unter den Linken nicht mehr genug gewaltbereite Schläger finden? Wird dort die neue Schulhof-LIVE-CD aufgenommen und man sucht „normal-aussehendes“ Publikum? Ich steh da echt im Wald…

Aber wenn ich mich schon gerade unbeliebt mache, kann ich das Gaspedal auch voll durchtreten!

Vortrag „Migrationspolitik als Schlachtfeld des Feminimus“ – Austellung „Antisexist Street Art Contest“ – Veranstaltung „Rassismus und Patriarchat united?“ – Abschlussveranstaltung „Saufen an der Cocktailtheke“

Ich bin immer noch verwirrt von der Nutzung eines Blaxploitation (Sexploitation – wir wollen ja beim Thema bleiben)-Bildes. Gab es auf der Abschlussveranstaltung keine „Sex on the Beach“, „Bloody Marys“ oder „Virgin Daiquiris“? Obwohl, dieses Bonmot hätte ich absolut köstlich gefunden…

In diesem Sinne: „On Detonation Boulevard…bang bang!

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.