„Non-sense“

Über Hans-Werner Sinn habe ich mich bereits am Ende dieses Artikels ausgelassen.

Wenn er sich nicht durch Gaskammern und Konzentrationslager bedroht sieht, wofür er sich mittlerweile dann doch entschuldigt hat, dann versucht der Hans-Werner sein Weltbild und die Realität in Einklang zu bringen, obwohl das schwierig ist.

Was sagt er damit? Unsere Wirtschaftsverfassung ist ein System anonymer, organisierter Verantwortungslosigkeit. Das ist konsequent, denn wenn niemand verantwortlich ist, muss jede Suche nach Verantwortung falsch und denunzierend sein. Merkwürdigerweise war Sinn vor einiger Zeit noch ganz anderer Meinung.

In seinem Buch „Ist Deutschland noch zu retten?“ gab es haufenweise Schuldige und kein anonymes System. Die Gewerkschaften, den faulen Arbeitslosen, Nachwuchsverweigernde Singles, gierige Rentner und zu linke Politiker.

Das Problem besteht darin, dass Hans Werner Sinn bis heute mit einem Weltbild aus dem 19. Jahrhundert die Wirklichkeit im 21sten zu erklären versucht und damit zwangsläufig scheitern muss. Er versteht das “anonyme System” nicht. Lieber lässt er es zu einem System organisierter Verantwortungslosigkeit degenerieren. Die Alternative wäre über die Gründe und Ursachen dieses Desasters zu reden. Daran aber will er sich nicht beteiligen. Er müsste über sich selber reden, ist aber nur noch mit der Legitimation des eigenen Versagens beschäftigt. Seine Aussagen sind nichts anderes als eine Bankrotterklärung als Wissenschaftler.

Ihn jemals für klug gehalten zu haben, sagt viel über unser gesellschaftliches Klima vor fünf Jahren aus. Zur Klugheit gehört nämlich der Zweifel. Ein mit dem Rücken an der Wand stehender, charakterloser Ökonom des 19. Jahrhunderts, der verzweifelt versucht seine Felle zu retten, kann sich aber keine Zweifel leisten.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Non-sense“

  1. Pingback: “Durchmarsch” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..