„Crash 2.0“

Bereits vor etwas über einem Jahr habe ich über Probleme bei Wizkids, der von Jordan Weisman geründeten Nachfolgefirma von FASA, berichtet. Der Turnaround hat nicht stattgefunden und die Mutterfirma Topps hat nun die Reißleine gezogen. Topps schließt Wizkids und vorerst auch die Spiellinien von Wizkids, für die an bereits einen Käufer oder Lizenznehmer sucht. Theoretisch sind damit auch die ursprünglichen Shadowrun-, Battletech- und Crimson Skies Rechte wieder auf dem Markt, was aber für Catalyst Game Labs und Pegasus erstmal keine Bedeutung hat, dank bestehender Lizenzverträge. Mal schauen was Smith&Tinker daraus machen…

Nachtrag: Aktueller Rechteinhaber und Verwalter ist natürlich Topps(respektive Michael Eisner’s Tornante Company and Dearborn Partners ), als Muttergesellschaft von Wizkids.

Pressemitteilung Wizkids

Dieser Beitrag wurde unter Battletech, RPG, Shadowrun veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Crash 2.0“

  1. Pingback: “Aquisition Job” « sirdoom’s bad company Weblog

  2. Knut schreibt:

    Eigentlich nicht wirklich überraschend. Wer es immer noch für einen guten Plan hält Geld in Rollenspiele zu investieren ist selbst schuld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.