„Größenvergleich“

Oft fragt sich der Fan ja, in welcher Größenordnung sich die in der RPG-/Spiele-Branche tätigen Verlage befinden. Leider ist es meist nicht so einfach an ordentliche Zahlen zu kommen. Zum Vergleich schauen wir uns mal die Jahresabschlussberichte von Fantasy Productions/Erkrath (2006) und Games Workshop Deutschland/Düsseldorf(2007) an und werden dabei doch 1-2 Unterschiede feststellen.

Fantasy Productions Jahresabschlussbericht zum 31.12.2006

Interessant wäre es hier natürlich zu wissen, auf wie viel der Wert der DSA Lizenzen und anderer immaterieller Güter beziffert wird, denn die Zahlen stehen doch in „Konflikt“ mit späteren Ereignissen um Fanpro.

Games-Workshop Deutschland Jahresabschlussbericht zum 31.12.2007

Bei Games Workshop befinden wir uns auch gleich in ganz anderen Gebieten, was man alleine schon an den Wirtschaftsprüfern merkt. Und es lohnt sich anscheinend auch die Preise für die Figuren etwas höher anzusetzen.

Zu weiteren Vergleichszwecken: Games Workshop liegt vor Amigo, HASBRO hingegen spielt in einer anderen, größeren Galaxis. Fantasy Productions war früher der größte deutsche RPG-Verlag.

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, RPG, Shadowrun, Tabletop, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu „Größenvergleich“

  1. Roach schreibt:

    So richtig vergleichbar sind die Bilanzen allerdings nicht. Zum einen galten für GWD, da wesentlich größer, teilweise andere Bilanzierungsregeln als für FanPro galten, zum anderen darf man nicht vergessen, dass GWD reiner Lizenzehmer war, während DSA mW zum Firmenvermögen gehörte – zwar den Regeln entsprechend abgeschrieben, aber eben Teil des Unternehmens.
    Wenn ich mir allerdings so das Verhältnis Forderungen – flüssige Mittel ansehe, und die Höhe der flüssigen Mittel überhaupt, dann wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass FanPro von einer Krise in die nächste schlidderte. Wenn in so einer Lage irgend etwas schiefgeht — und das muss noch nicht einmal Firmenverschulden sein — gibt das sprichwörtliche Exkrement heißen Nebel von sich…

  2. wusselpompf schreibt:

    ich sehe da eigentlich keinen konflikt zu späteren ereignissen, hohe verbindlichkeiten treffen auf mickrige gewinne… ganz klassisch

    und zusätzlich sind ca. 3/4 des Vermögens waren (also RPg-Bücher usw.) – was die lage aufgrund der offensichtlichen fehlplanungen bei der Auflagengröße noch verschärft.

  3. sirdoom schreibt:

    Klar macht ist es schwierig aufgrund unterschiedlicher Bilanzierungsregeln einen direkten Vergleich anzustellen. Anderes Datenmaterial liegt aber leider nicht vor. 😉

    Was „Konflikte“/spätere Ereignisse angeht, geht es mir vor allem darum, dass ich IMHO(!) etwas an der Wertberechnung von einzelnen Posten am zweifeln bin. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung und ich kann mich dabei auch irren…

    Über das Verhältnis flüssige Mittel – Forderungen brauchen wir hingegen nicht weiter groß reden 😉

  4. Eismann schreibt:

    Ich denke, bei anderen Verlagen sieht es, zumindest was Gesamtsummen angeht, nicht viel anders aus, eher übersichtlicher als größer. Was Forderungen wie „Macht Computerspiele!“ „Macht mehr Werbung!“ „Macht mehr !“ halt unsinnig werden lässt.
    Im Rollenspiel steckt halt kein Geld, und da der Teufel auf den größten Haufen scheißt, steckt auch niemand Geld in eine Branche, aus der man keines rausholen kann. Zumindest nicht aus wirtschaftlichen Beweggründen.

  5. Nyx schreibt:

    Sehr ich durchaus ähnlich… was mich aber irgendwie schockiert sind irgendwie die liquiden Mittel Fanpros… meine Fresse, da habe ich privat ja, als mittlere Arbeitsdrone im öffentlichen Dienst, mehr Zugriff auf ad hoc freies Kapital.

    *kopfschüttel*

    Die Verschiebung sämtlicher ideeler Werte auf Werner Fuchs‘ private Habenseite dagegen wundert mich kein Stück… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.