„Shadowrun: Emergenz – Digitales Erwachen – Outtake „

Nachdem die erweiterte deutsche Fassung des „Emergence“ namens Emergenz – Digitales Erwachen schon etwas länger im Laden steht, gibt es jetzt mal etwas Cut Material samt „Writer’s Say“ warum der Text nicht so ins Buch gekommen ist. Outtake aus dem Emergenz-Kapitel:

SR - Emergenz Outtake - Logo

EIN KLEINES BISSCHEN ANARCHIE

> Fuck, in München sind die Exkremente gerade ungebremst durch den Ventilator geflogen. Der Demonstrationszug für Freiheit ist gerade in Harlaching bei Renraku angekommen und irgendwas ist schiefgegangen. LINK NDR Live Trideofeed
> XXX

[OPEN AR-BOX NDR LIVE, München]

[Kamera schwenkt über den mit Menschen überfüllten Vorplatz der Renraku-Tower. Rettungssanitäter versuchen verzweifelt durch die Menge an die Absperrungen vor dem Haupteingang zu kommen. Kamera schwenkt zurück auf Berichterstatterin Lisa Renk]

Werte Zuschauer, wir sind hier Zeugen einer nahenden Katastrophe. Die Schwarzen Sheriffs versuchen die Menge zu beruhigen, erzeugen mit diesen Versuchen aber augenscheinlich ehr das Gegenteil. Die Sicherheitskräfte der Renraku Tower bestehen auf der sofortigen Auflösung der Demonstration. Renraku ist eines der Hauptziele des Protestzuges, da sie exklusiv die Sicherheits-RFID-Chips zur Überwachung der Technomancer in Bayern liefern. Vor ca zwei Minuten konnte man vom Eingang her einen Schuss hören. Nach unseren Informationen fühlte sich das Renraku-Sicherheitspersonal genötigt Warnschüsse abzufeuern, um die Menge vor dem Eingang zum Rückzug zu bewegen. Leider scheint dieses Vorgehen keine große Wirkung zu zeigen. Wir haben zwar noch keine Berichte über Verletzte, aber…

[Explosion erschüttert die Übertragung, Lisa Renk geht zu Boden, die Kamera schwenkt unscharf zum Eingang der Arkologie, Rauchschwaden und Feuer sind zu sehen. Aus verschiedenen Stellungen eröffnet das Sicherheitspersonal das Feuer auf die Demonstranten. Kamera und Berichterstatterin fliehen vom Ort des Geschehens, aus dem Rauch tauchen in Vollkörperpanzerung gehüllte Schwarze Sheriffs auf, die ein Knäul von Demonstranten mit Schock- und Schlagstöcken aufbrechen. Einige Polizisten kommen auf die Kamera zu.]

Wir sind vom NDR, Presse…

[Lisa Renk geht mit gebrochener Nase samt Blutfontäne zu Boden, Sekunden später erwischt es die Kamera]

Einblendung: Technische Störung

[CLOSE AR_BOX NDR LIVE, MÜNCHEN]

> Das gibt da heute ein noch viel größeres Blutbad, wenn denen nicht schnell was einfällt. In Nordrhein-Ruhr scheint es bei den Demonstrationen ruhig zu bleiben. In Frankfurt gab es nach ersten Berichten wohl Verletzte, allerdings ist die Anzahl der Protestierenden dort am geringsten von allen Großstädten.
> XXX

> Währenddessen ist das BKA, mit Hilfe jeder Metamenschlichen Ressource derer sie habhaft werden,  schon damit beschäftigt die Autobahnen und Landstraßen abzuriegeln, um in einer Totalkontrolle alles abzufangen was durch den Lärm aufgescheucht wurde. Bis auf einige kleinere Zwischenfälle, wie einer Schießerei mit S-K Personal auf der Autobahnraststätte Allertal und einem kleinen Blutbad an der Landesgrenze von Westpfalen , ist es aber bisher relativ ruhig geblieben.
> XXX

> Vor allem weil das BKA auch gar nicht alle Routen überwachen kann. Die schlaueren Leute sind längst über die grüne Grenze, wenn sie denn überhaupt los sind. Perfekt wird das Chaos durch einen Haufen von kleineren Teams, die ich nicht wirklich zuordnen kann. Das sieht nach einem wilden Durcheinander aus Konzerneingreifteams, Headhuntern, Runnern, Aktivisten und Organisierten Verbrechen aus. Und ein Großteil davon bewegt sich gen Westpfalen.
> XXX

-ENDE-

Diese Szene wurde dabei aus mehreren Gründen nicht übernommen. Einmal weil sie einfach sehr lang ist und viel Wordcount frisst. Inhaltlich gab es das Problem, dass die Eskalationsschwelle zu diesem Zeitpunkt der Handlung einfach zu hoch angesetzt war. Gerade auch nach den früheren Ereignissen in München mit Renraku(DidS2). Deswegen wurden Teile/Ideen dieses Textes in andere Abschnitte eingebaut. Der später folgende Ausschnitt aus der NDR – Kreuzverhör – Sondersendung „Der neue Terror“ sollte demnach auch ursprünglich mit einem Vertreter der bayerischen Landesregierung stattfinden und dabei auch noch mal Lisa Renk(s.o.) einbeziehen. Dies wurde wiederum aus Platzgründen gekippt, als auch durch die Entscheidung die Differenzen zwischen Bund und Hamburg(siehe Schattenstädte) weiter zu verfolgen. Auf vielfachen Wunsch jetzt auch als minimal gelayoutetes, lesefreundliches PDF

>>>Emergenz – Digitales Erwachen – Outtake<<<

Dieser Beitrag wurde unter RPG, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Shadowrun: Emergenz – Digitales Erwachen – Outtake „

  1. Pingback: “Shadowrun: Countdown zur Messe, Goodies und PDF-Offensive” |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s