„I got you – updated“

Nach der grausamen Tat von Winnenden greift die Bundesregierung durch! Sehr hart sogar! Sie verbietet jetzt … Waffen? Nein. Schützenvereine? Nein! Sorgt für mehr psychologische Betreuung an Schulen? Nein…..

Sie verbietet jetzt Paintball! Ich weiß zwar nicht warum, aber lassen wir uns doch von inkompetenten Nichtskönnern „Experten“ erklären wieso.

Wir haben vernünftige Änderungen beschlossen, die einen Gewinn an Sicherheit bringen, ohne Sportschützen und Jäger über Gebühr zu reglementieren“ Unionsfraktionsvize Wolfgang Bosbach (CDU)

Bosbachs Begründung für das Verbot: „Dabei wird das Töten simuliert!

Die Veranstaltung „menschenverachtender Spiele“ soll als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Dasselbe soll für die Spieler gelten und für diejenigen, die Spielanlagen zur Verfügung stellen. Ein Verstoß soll mit einer Geldbuße von bis zu 5 000 Euro belegt werden.

Zitieren wir dazu doch auch einen der wahrscheinlich inkompetentesten Politiker Deutschlands, Dieter Wiefelspütz(SPD): „Paintball ist sittenwidrig. Das wird es in Zukunft nicht mehr geben.

QUELLEN: Berliner Zeitung Online/Neue Osnabrücker Zeitung Online

I. Was hat Paintball mit dem Amoklauf von Winnenden zu tun? Wurden die Leute mit CO2-Gasdruckladern getötet?

II. Wie verhindert das Verbot von „Räuber und Gendarm mit Farbbeutel“ das reale Töten von Menschen mit Handfeuerwaffen?

III. Sind die Drogen die ihr nehmt nicht verboten?

Update:

So langsam scheint es bei einigen angekommen zu sein, wie lächerlich man sich mal wieder gemacht hat und nun wird fleissig paar Zentimeter zurückgerudert. Wahrscheinlich um dann nachher die Schuld auf 1-2 CDU Hardliner zu schieben…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu „I got you – updated“

  1. wusselpompf schreibt:

    1. WASSERPISTOLEN VERBIETEN!!!

    2. Wiefelspütz hat vorm Bundesverfassungsgericht die Bundesregierung hinsichtlich des Luftsicherheitsgesetzes vertreten. Das heißt im klartext: Er ist für Gesetze die das sehr reale töten unschuldiger Menschen legalisieren, ist aber auf der anderen Seite für ein Verbot der „Simulation“ des Tötens.
    Ab in die Gummizelle zu Christian Pfeiffer bitte!

  2. sirdoom schreibt:

    Amen! Auch kommt es drauf an WER „Killerspiele“ „spielt“. Minister, Polizeichefs, Jäger und Schützen dürfen das nämlich!

    http://www.abendblatt.de/region/harburg/article783380/Garlstorf-Minister-Schuenemann-schoss-auf-den-Keiler.html

  3. farmerboy schreibt:

    Also, wenn ich als Landbseitzer dann doch meinen Jagdschein mache darf ich dann sowohl ne Knarre besitzen mit der ich auf einen Kilometer zielgenau einen Polit… ähm Rehbock erschiessen kann als auch weiter Battlefield 2142 zocken?
    😉

  4. M schreibt:

    Bedeutet das, dass dann eigentlich in jeder Kindertagesstätte zwei Grün-Weiße stehen müssten?
    Schließlich könnten die Kinder dort auf die Idee kommen, „Räuber und Gendarm“ oder Fangen (immerhin quasi Einstiegsdrogen für Paintballer) zu spielen.

  5. sirdoom schreibt:

    Ich glaube beide Szenarien^^ sind leider vollkommen realistisch, wenn man sich den wuchernden Schwachmatismus der Bundesregierung gerade anschaut. Das je näher die Wahl kommt, desto mehr Bullshit kennt man ja schon, aber das Ausmaß…. das Ausmaß hat vollkommen neue Dimensionen angenommen….

  6. Tycho schreibt:

    Was ist mit der Bundeswehr?

    Da wird auch das töten simuliert, sogar mit echten Waffen! Auch für Minderjährige (im Gegensatz zu Paintball)…

  7. sirdoom schreibt:

    Vorsicht Bürger! Die Bundeswehr verteidigt unsere Freiheit am Hindukusch. Abfällige Kommentare in dieser Hinsicht die unseren glorreichen Freiheitskampf beschmutzen können und werden als Zersetzung der Wehrkraft betrachtet und hart bestraft.

    Diese Mitteilung wurde ihnen präsentiert vom Bundesministerium der Verteidigung, dem Bundesinnenministerium, dem BKA und Coca Cola. Drink Coke and enjoy your day, Citizen!

  8. Bannockburn schreibt:

    Sniff Coke and be a politician.

  9. XDragoon schreibt:

    Mal eine andere Frage… gibt es irgendeine Partei, die tatsächlich für eine weitgehende Legalisierung von Schusswaffen ist? Also dass z.B. jeder ab 18 Jahren eine 9mm besitzen darf?

  10. Knut schreibt:

    NRA forever?

  11. sirdoom schreibt:

    Ich glaube er meint in Deutschland und hier habe ich noch keinen Ableger der NRA gefunden. 😉

    Aber so weit mir bekannt ist, gibt es auch so keine Partei die für eine generelle Freigabe von Handfeuerwaffen in Deutschland ist.

  12. Kathe schreibt:

    Ich frage mich, wann der nächste Versuch gestartet wird, Tabletops – insbesondere Warhammer 40.000 – zu indizieren. Es gab ja vor Jahren einen Antrag, der damals recht begründet abgeschmettert wurde… aber seither hat sich das politische Klima ja „verändert“.

  13. XDragoon schreibt:

    Ich meinte im Endeffekt eine politische Vertretung für Waffennarren hier in Deutschland. Und die NRA selbst ist in den USA ja auch keine Partei, hat aber Befürworter in der Politik.

    >Schach simuliert übrigens auch das Töten<

  14. sirdoom schreibt:

    Für „Waffennarren“ aus Opas Zeit wird man bei der NPD fündig und das geht dann in Richtung Schützenberein/Brauchtumspflege fließend zur CSU/CDU über. Die linke Seite ist nur für die Freigabe von Hochleistungszwillen mit Armstütze für den Straßenkampf 😉

  15. Knut schreibt:

    Also doch NRA forever 😉
    Das ist ja auch gar nicht mal so dumm… wenn jemand einfach mal rumballern will, kann er jetzt nicht mehr Paintball oder Laserdome spielen, sondern muss zwangsläufig zu straff organisierten, uniformierten, militaristischen Gewohnheitstrinker mit weitreichenden Tötungswerkzeugen, vulgo Schützenvereinen. Das nennt man dann wohl Neukundenbeschaffung.

  16. sirdoom schreibt:

    Wobei ich persönlich gar nichts gegen rumballern und alkoholische Getränke habe 😉 Aber die Musik da ist so grausam, das man Gehörgangkrebs bekommt, die haben alle so merkwürdige bunte Klamotten an und viel schlimmer, man muss sich dann mit denen auch noch unterhalten und Brauchtumspflege betreiben.*wuärgs*

    Hach, so ein großes modernes Blockhaus, im Stil Herrenhaus/Clubhaus von 1850, im Keller eine große Anlage und kleine Bar, Erdgeschoss ein nettes Casino(nicht das zum zocken, aber das kann man ja notfalls da auch), 1. Stock eine 25.000 Bücher starke Bibliothek und hinter dem Haus eine Outdoor Langwaffen Schießbahn und daneben ein weiteres Gebäude Marke Bunker mit Indoor Live Action Schießbahn und Schießkino…

    🙂 Das wär schon was…

    😉

  17. Tycho schreibt:

    schön wenn ein Politiker die Fragen eines Wählers ernst nimmt:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_dieter_wiefelspuetz-650-5785–f180717.html#q180717

  18. sirdoom schreibt:

    Gerade in dem verlinkten Thread kann man sehen, wie absolut scheiss egal Politikern heutzutage der Bürger/Wähler, das Grundgesetz, Kompetenz oder die Realität sind.

    Uns Dieter ist ja nun schon ein besonderes Exemplar, aber es gibt immer mehr von denen…*grmpf*

  19. Tycho schreibt:

    hier geht es gleich weiter…

    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_dieter_wiefelspuetz-650-5785–f180919.html#q180919

    Ich sag nur: Respekt muss man sich verdienen!

  20. Knut schreibt:

    Da weiß man wenigstens, dass Demokratie funktioniert. Und wer was anderes sagt, agiert sittenwidrig.

  21. Clearfix schreibt:

    Das Argument mit der Tötungssimulation finde ich schon sehr „beeindruckend“, das was wir von unseren Damen und Herren Politikern in letzter Zeit so geboten bekommen erweckt dafür bei mir auch mehr den Eindruck einer Regierungssimulation.

    …ach ja, ich bin seit fast 20 Jahren Sportschütze, die Paintballer werden uns nur den Weg vorangehen den wir ihnen in ein paar Jahren folgen werden, da mache ich mir keine Illusionen.

  22. Knut schreibt:

    Aufgrund der aktuellen Geschehnisse fordere ich das sofortige Verbot des Verkaufes von ungeschälten Kartoffeln an Jugendliche und der Verwendung von brennbaren Flüssigkeiten für den Betrieb von PKWs.

  23. sirdoom schreibt:

    Dazu kommen natürlich auch diese als kompetetive Sportarten getarnten Killer- und Metzelspiele, wie Fechten, Kampfsport, „Völkerball“, usw, die alle sittenwidrige Tötungssimulationen sind!

    WUSSA! Wie macht man eigentlich so einen GAGA-smilie?

  24. sirdoom schreibt:

    Und Mythbusters läuft auch noch im deutschen Fernsehen, sollte aufgrund von Sittenwidrigkeit verboten werden!!! Eindeutig!

    Wobei ich ehrlich gesagt meine Zweifel habe, in wie weit hier überhaupt eine Sittenwidrigkeit gegeben sein kann… > http://de.wikipedia.org/wiki/Sittenwidrigkeit

  25. Knut schreibt:

    Jetzt mal Ernst beiseite:
    Man muss sich das mal vorstellen, eine Regierung verbietet einen Sport (!) aus reinen Publicitygründen. Das ist so, als würden Merkel und Co. spontan entscheiden, dass Taxi fahren verboten ist oder Pizza backen, wegen der Verkehrstoten und der Mafia. Das klingt im ersten Moment bizarr lustig, aber EIGENTLICH ist es eine Unmöglichkeit in einem demokratischen Rechtsstaat und ein dreister Angriff auf die Selbstbestimmung jedes Einzelnen.

  26. Pingback: “Wanted Dead” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.