„Gerührt, nicht geschüttelt!“

Die zum Schweizer Lebensversicherer Swiss Life gehörende AWD macht 80 Prozent ihres Umsatzes in Deutschland mit Produkten zur Vorsorge und Altersabsicherung. Und dabei gibt es so einige „Bedenken„, was die Rolle der AWD und ihrer „Fonds“ im Zuge der Wirtschaftskrise angeht. Siehe auch hier, oder hier, oder…

Ende 2002 gab es die „Kommission für die Nachhaltigkeit in der Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme“, die Empfehlungen zur Reform von Bürger-, Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung, sowie einer Kopfpauschale. Vorsitzender der auch „Rürup-Kommission“ genannten Expertenrunde war Bert Rürup, interessanterweise heutzutage Chef-Ökonom der AWD… Rürup ist SPD-Mitglied

Nachtigall, ick hör dir trapsen…

Aber es wird noch besser. Pressesprecher des mittlerweile Eigentum von Gazprom gewordenen Hartz 4 – Kanzlers, war ein gewisser Béla Anda, der zur Zeit Kommunikations-Direktor der Ressorts Presse, Marketing und Sponsoring bei AWD ist. Anda ist ebenfalls SPD-Mitglied.

Man könnte da zu gewissen unschönen Schlussfolgerungen kommen…

>>>Im Rahmen der „Ihr werdet Euch noch wünschen wir wären Politikverdrossen“ – Kampagne<<<

Update: Laut aktuellem Gerichtsurteil darf sich die AWD nicht mehrunabhängiger Finanzdienstleister“ nennen!

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Gerührt, nicht geschüttelt!“

  1. Pingback: “Rectal Backlash” « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.