„Sonderverkauf Handfeuerwaffen“

Nach dem Amoklauf von Winnenden hat man sich alles mögliche einfallen lassen: Paintballverbot, „Killerspiel“-Verbot, unangekündigte Waffenkontrollen, usw… auch wurde eine Generalamnestie für die Rückgabe illegaler Waffen angedacht.

Im Zuge dieser Ideologie hat man sich dann in NRW gedacht „Scheiss drauf“ und 32.000 ausrangierte Polizeiwaffen des Modells Sig Sauer P6 in die USA verscherbelt. Das Land Niedersachsen ist da zurückhaltender und hat 2007/2008 nur 13.000 Sigs verscherbelt. Nach Recherchen des NDR wurden die Waffen frei auf dem Markt angeboten, diese Praxis habe in Niedersachsen noch heute Tradition, viele der Waffen würden von Zwischenhändlern offen im Internet angeboten.

Würde sicherlich einige interessante Fragestunden in den Landtagen geben, wenn der nächste Schul-Amoklauf mit einer Dienstpistole durchgeführt wird…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Sonderverkauf Handfeuerwaffen“

  1. Cunningham schreibt:

    Ich mag die Polizei von NRW ….

    ABER 32.000 und ich habe nicht EINE abbekommen??? Frechheit!

  2. sirdoom schreibt:

    Just ask and support your local weapon dealer! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.