„Eine andere Welt“

Thomas Jurk(SPD), der Mann mit der Kelle, stellvertretender Ministerpräsident von Sachsen und gerade massiv mit Wahlkampf beschäftigt, ist ein kerniger Mann. So kernig, dass er laut eigener Aussage ein Staatsfeind ist.

Wenn wir gegen das Grundgesetz verstossen, weil wir Pädophilen unmöglich machen kinderpornografische Bilder aus dem Internet herunterzuladen, dann nehme ich das in Kauf. Ich persönlich hoffe darauf, dass wir das Problem lindern, wenn wir den Kunden von Kinderpornografie das Leben schwerer machen. Wenn deshalb irgendwo auf der Welt nur ein Kind nicht zu pornogrfischen Bildern mißbraucht wird, hat sich das gelohnt.“

Also eine Hausdurchsuchung müsste da doch mindestens drin sein, oder?

Aber Thomas Jurk kann auch noch anders.

Frage:“(zyniker) Herr Jurk, wieso sind sie gegen sogenannte „Killerspiele“ während die Bundeswehr eben erst die Freigabe erhalten in Afghanistan auf bloßen Verdacht hin zu schießen. Dort sterben immerhin richtige Menschen, in Computerspielen sind es ein paar Pixel.“

Antwort:“Thomas Jurk Nun machen Sie, lieber Zyniker, Ihrem Namen Ehre. Vergleichen Sie nicht Ihre Spielchen am PC mit dem Ernst des Lebens. Mein Sohn hat ein halbes Jahr in Afghanistan auch Ihre Freiheit verteidigt. Ihm und seinen Kollegen zu unterstellen, sie würden auf Verdacht hin schießen, ist ein Ungeheuerlichkeit.“

Ich muss ehrlich sagen, ich bin überwältigt, so habe ich die Sache noch nie gesehen. Bisher bin ich – im positiven Sinn – von einer humanitären Mission samt Verbesserung der Sicherheitslage in Afghanistan ausgegangen, die gerade dabei ist sich in einen andauernden asymetrischenKrieg zu entwickeln. Mir war gar nicht die Gefahr bewusst, dass die zahllosen Horden der Taliban schon morgen mit ihren AK74s Deutschland überrennen und nur von der Bundeswehr in Schach gehalten werden. Das ändert mein Weltbild! Auf die eigentliche Frage ist Thomas Jurk natürlich nicht eingegangen, da hätte er sich auch nur noch weiter blamiert…

[Quelle]

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Eine andere Welt“

  1. Knut schreibt:

    An Randaussagen aufhängen, um die Kernfrage nicht zu beantworten. Ist ein alter Hut… und echt billig.

  2. DakISI schreibt:

    Leider kommen sie damit aber oft genug durch, da der Frager nicht nochmal nachhakt oder danach dann einfach ignoriert wird.

    Auch recht passend zum Thema:
    http://www.darkisi.de/blog/?p=234

  3. inhalt schreibt:

    Ist ja nicht so, dass Jurk allein im Raum steht mit der Meinung „Ohne das GG hätten wir viel mehr Möglichkeiten Frieden und Freiheit zu schaffen“

    hab doch heut auf Heise was von einer Filmpolitikerin gelesen ^^

  4. sirdoom schreibt:

    Du meinst sicherlich Angelika Krüger-Leißner, die das in Frankreich krepierte Hadopi-Gesetz toll findet und ignoriert, dass das krepiert ist und behauptet es wäre ein voller Erfolg und sowas bräuchte man auch in Deutschland. Die üblichen Gründe bleiben: Dummheit/Ignoranz oder sie wurde von Lobby der Musik- & Filmindustrie gekauft…

    [Hadopi > http://de.wikipedia.org/wiki/Raubkopie#Rechtslage%5D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..