„Spielbar“

Auch dieses Jahr fand wieder die SPIELwarenmessen in Essen statt und zeigte sich von Wirtschaftskrise, usw recht unbeeindruckt, sprich es war gerammelt voll, es gab jede Menge neue Produkte und die Essenspreise waren ausverschämt wie eh und je bei funktionierenden Messen.

Persönlich möchte ich mir eine unpassende, arrogante und abwertende Aussage erlauben: Wenn wieder drei fette LarperInnen mit einem Gesamtkampfgewicht von ca 500kg nebeneinander, im Schritttempo vor mir herwalzen, einen ganzen Gang blockieren und der Kamera im Weg stehen, dann organisiere ich einen verdammten Räumpanzer. Außerdem muss es mal gesagt werden: 120kg Frauen werden nicht plötzlich sexy durch das riesige Dekolleté ihres Fantasy-Outfits. Das Gegenteil ist der Fall!

Aber kommen wir zurück zum Thema: Wofür man Geld ausgeben kann!

Manga Babes

Ein Kontrastpunkt zur Einleitung!

Stormtrooper

Ich verdiene natürlich am Merchandising mit! 🙂

Iron Man Büste

Rein vom Aussehen her, war das Teil massiver und haltbarer als das Originalkostüm im Film.

Alien vs Exoskelett

Das Alien ist übrigens mit Säure auffüllbar 😉

Warlord - Sex sells

Ich habe keine Ahnung, worum es dabei geht, aber die Werbeabteilung weiß, wer ihre Kundschaft ist.

ULISSES SPIELE

Ulisses Stand

Auch wenn es Zweifler gab, SPACE GOTHIC ist draussen und sieht shiny aus!

SG Poster01 - SPIELE2009

SG Poster02 - SPIEL 2009

Drakensang - Fluss der Zeit - Airbrush

Aber auch schicke Airbrush PCs mit „Drakensang – Fluss der Zeit“ waren am Stand vertreten!

WH40k - Für den Imperator

Auch für den Imperator wurde gekämpft, gleich mehrfach…

WH40k - Schattenjäger

…als Schattenjäger und…

WH40k - Freihändler

…auch als Freihändler!

WH40k LARP

Sogar der örtliche LARP-Waffenhändler hatte seine Produktpalette darauf eingestellt, auch wenn böse Zungen behaupten, dass er eher dem Chaos dient!

Frostzone

SF Brettspiele

Hardware

Es gab übrigens auch wirklich ausreichend Transportraum zu kaufen!!! Wobei ich bei Transportkoffern für Battletech- und Warhammer-Armeen immer ziemlich mädchenhaft kichern muss, wenn der Markenname des Koffers „Feldherr Mini“ ist, keine Ahnung warum 😉

PEGASUS SPIELE

Pegasus - playground01

Pegasus - playground02

Hier stach natürlich vor allem die Shadowrun-Präsenz hervor. Neue Einsteigerregeln, neues Regelwerk und Limited Edition, Konzernenklaven, Runners Kompendium, usw. Es liefen sogar schon einige Leute in den offiziellen Saeder-Krupp T-Shirts herum und unser von allen geliebter S-K Trooper war auch da. Ein Interview mit Shadowrun Chefredakteur Tobias „Tigger“ Hamelmann, welches die aktuellsten Shadowrun-News zusammenfasst, liefern übrigens wie immer die Jungs von DORP-TV[LINK]. Die deutschen Shadowrun-Würfel haben es leider nicht mehr in die Massenproduktion für die Messe geschafft, aber zum Glück ist es meinen Ninjas gelungen doch einen Blick drauf werfen zu können.

SR Wuerfel01 GER

SR Wuerfel02 GER

Echte Shadowrun-Meister und -Spieler würfeln nur mit echten von Saeder-Krupp Heavy Industries hergestellten Würfeln!

Jordan Weisman und Loren Coleman

Ganz in der Nähe saßen übrigens Spieleindustrielegende Jordan Weisman(links) und Catalyst Games CEO Loren Coleman(rechts) und gaben fleissig Autogramme und Interviews.

Jordan Weisman

Ein Vögelchen hat mir hier übrigens positive Informationen zugeflüstert, was Shadowrun und Battletech Romane auf Deutsch angeht 🙂

Update: DORP TV hat die beiden Interviews online gestellt:

Jordan Weisman

Loren Coleman

Franz Vohwinkel - Klaus Scherwinski - Cataan Karte

Wo wir gerade bei Battletech waren: Franz Vohwinkel und Klaus Scherwinski beim gegenseitigen Biz-Talk samt Vohwinkels eigener Cataan-Karte.

Klaus Scherwinski - Welten des Schreckens

Man kann Zeichner nur lieben, die begeistert bei einem Comic namens „Welten des Schreckens“ mitmachen 🙂

Heredium

Heredium sah übrigens auch sehr shiny aus, wobei ich zugeben muss, dass ich ohne einen kleinen Schubser glatt dran vorbeigelatscht wäre; manchmal ist die Messe doch etwas sehr groß. Zum Glück gab es da…

Rolemaster Barbarinnen - Cthulhu Edit

…die beiden bezaubernden Rolemaster-Barbarinnen, die mich auf den rechten Weg brachten. Wer sich wundert, was der Cthulhu-Kopf im Hintergrund macht: Es gibt Menschen, die schaffen es in JEDES Bild reinzurennen, vollkommen schmerzbefreit. Immerhin wars keine/r der Anfangs erwähnten LarperInnen, sonst hätte wohl auch Photoshop nicht ehr gereicht.

Abschließend: Ein wieder mal gelungenes Wochenende, bei dem man wirklich arm werden kann, im positiven Sinne! Weiter so!

©2009 Peer Bieber/Equipment provided by ZEISS

Dieser Beitrag wurde unter Battletech, RPG, Shadowrun, Space Gothic, Tabletop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Spielbar“

  1. isamausi schreibt:

    schade hätte die 120kg Frau gerne mal in ihren Fantasyoutfit gesehen…ich stehe auf Drama!!

  2. infernalteddy schreibt:

    Jetzt weiß ich wieder, warum ich Rolemaster mag 😉

  3. farmerboy schreibt:

    Gehörst halt zur Zielgruppe… 😉

  4. Pingback: „No Fantasy Days after tomorrow*“ « sirdoom’s bad company Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.