Monatsarchiv: November 2009

„Hellsing“

Auch ich konnte dem medialen Dauerbombardement nicht entkommen. Vampire, Vampire, Vampire… Hier findet sich eine noch viel zu harmlose Meinung zu dem Schrott, wobei man andererseit über alles froh sein sollte, was die Kirche ärgert. Es gab schon mehrfach Pseudo-Teenie-Filme, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | 10 Kommentare

„Grüzi, wir hätten da was gefunden…“

Wer sich mal nostalgisch darin „sonnen“ möchte, mit welch einfachen Mitteln, man Leute aufs Glatteis führen kann, dem kann geholfen werden. 1999 bis Ende 2000 war Deutschland beherrscht von der CDU-Spendenaffäre. Am Ende wusste auch keiner mehr weswegen, wie stark und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„With no fucking argument“

Für die Älteren unter uns, es gab da ja mal das Thema Netzsperren. Nachdem das Gesetz erst mal versandet war und keine aktuelle Wahl ansteht, konnte man annehmen, dass das Thema erstmal tot ist. Aber es gibt da gewisse Leute, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„Inseldenken“

1979 war die Öffentlichkeit durch den Vorfall auf „Three Mile Island“ geschockt, angeheizt auch durch den zeitlich naheliegenden Start des Films „Das China-Syndrom„. Gelernt hat man aus dieser Geschichte, wie bei allen Atomkraftwerken und deren Betreibern, recht wenig, außer natürlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Kommentar hinterlassen

„Kampf der Titanen“

1981 drehte „Kampf der Titanen“ die griechische Mythologie durch den Fleischwolf, allerdings auf sehr Zuschauer-ziehende Art und Weise. 300 später gibt es nun ein Bildgewaltiges Remake, welches natürlich ganz doof und abgekupfert ist. Tschaiss drauf, ich fand auch die proto-faschistische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | 1 Kommentar

„Islam heute: Pragmatismus im Terrorismus“

„72 virgins? Crap! I want 72 slutty bitches! At least they know what they are doing!“ Jeff Dunham

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur | 2 Kommentare

„Auf dunklen Pfaden“

Der Islam ist durch Fundamentalismus schon lange erstarkt, im Judentum erstarken die Orthodoxen, die sich der Irrelevanz annähernden christlichen Kirchen ziehen nach. Krieg, Krise, Verzweiflung brauchen Auffangbecken, je engstirniger und stringenter, desto besser. Damit bekommt man Gläubige, damit bekommt man Macht und Geld. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Legende, verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe | Kommentar hinterlassen