„Pleasing the Judge“

Nachdem der Shadowrun ChromPredator Abenteuerwettbewerb 2009 ein ziemlicher Erfolg war, sowohl an Quantität als auch an Qualität, gibt es dieses Jahr wieder einen. Den ChromPredator Wettbewerb 2010! 🙂

Homepage des Wettbewerbs

Rahmenbedingungen(!!!)

Preise

Persönliche Anmerkung aus jahrelanger Erfahrung und vor allem weil ich wohl wieder betroffen sein werde: Haltet Euch an die Rahmenbedingungen, niemand liest obskure Schriftarten in Größe 3 in pink, NIEMAND! Wer mehr als 12 Seiten einreicht kommt auf meine Liste(TM), wer weniger als 10 Seiten einreicht und dabei keinen Murks baut bekommt eine gewogene Gesinnung. Übertreibt es nicht, 12 Seiten sind mit NSCs, Plot, Verlauf und Background sehr schnell voll, schneller als manche denken. Lieber eine Wendung weniger, dafür ausgefeilten Background und NSCs, wobei nicht jeder NSC einen Namen braucht und bei 20 auftretenden NSCs aufwärts die Alarmglocken ganz gewaltig schrillen sollten. Und lest und lasst es bitte gegenlesen! Wegen ein paar Rechtschreibfehlern wird niemand ausgepeitscht werden, aber wenn man über jeden zweiten Satz stolpert, wirds unangenehem. Querxe, unsterbliche Elfen und Reichsflugscheiben verbieten sich per se;). Viel Glück! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter RPG, Shadowrun veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu „Pleasing the Judge“

  1. Knut schreibt:

    Ich persönlich finde, dass Querxe, unsterbliche Elfen und Reichsflugscheiben, speziell in Kombination, Bonuspunkte geben sollten.
    BTW: Gibt es eine offizielle Nennung der Gewinner vom letzten Jahr?

  2. sirdoom schreibt:

    *Eintrag_auf_Liste(TM)_mach*

    Klar gibt es die, schon ziemlich lange sogar[Link].

    * Auf Platz 1: „Die Wölfe von Sankt Pauli“ von Stefan Frenzel
    * Auf Platz 2: „Endspiel“ von Stefan Goebels, Oliver Fiedler, Daniel Orth
    * Auf Platz 3: „Baby-Rausch“ von Patrick Kurrat

  3. Knut schreibt:

    Ah, hab ich bisher nicht bemerkt. Ich vermute mal, eine feierliche Übergabe der Preise (wenns denn welche gab) hat nicht irgendwo statt gefunden, oder?
    SS-Omegaware-Cyborgs, Vampirverschwörungen und Naziwerwölfe könnten als Denkanstoß für den Wettbewerb sicher auch nicht schaden.
    BTW: Müsste es nicht ChromePredator heißen?

  4. M schreibt:

    Teilvercyberte, doppelköpfige Großdrachen (jetzt auch mit dikoteüberzogenem Cybersporn an jedem Lauf), die nebenbei mit Blutmagie hantieren und aus dem Necronomicon vorlesen, kann man dann verwenden?

  5. sirdoom schreibt:

    @Knut: Verkündung und Verleih war imho auf der NordCon 2009, da ich aber leider net da war, kann ich das nicht aus erster Hand bestätigen. Chrome wärs im Englischen, Chrom im Deutschen und ob man „Predator“ als dt. Wort so benutzen kann ist zwar etwas zweifelhaft, aber da gibts wesentlich schlimmeres 😉

    @M & Knuts Ideenanstöße: Ihr dürft das natürlich alles gerne verwenden… empfehlen würde ich es allerdings nicht, ich „könnte“ auf die Idee kommen sowas auf die „Liste(TM)“ zu setzen, bzw. das Abenteuer einfach in Ablage „P“ zu verschieben… 😉

  6. Knut schreibt:

    Wieso so ablehnend? Angst vor der Konkurrenz, hm?

  7. sirdoom schreibt:

    Ich hab persönlich keinerlei Probleme damit so richtig auf die Kacke zu hauen. Nazi-Werwölfe im Harz(Eichsfeld oder Northeim), Reichsflugscheiben im Kaer, usw. Aber für eine offizielle Publikation oder einen Abenteuerwettbewerb finde ich das nicht sonderlich passend, denn nicht jeder muss meinen Humor teilen. 😉

    Und schon immer hab ich das Kotzen bekommen, wenn unsterbliche Elfen, Großdrachen und mächtige Blutmagie außerhalb von Romanen in Abenteuern aufgetaucht sind…

    Konkurrenz wohl kaum, Jurymitglieder dürfen nicht selber am Wettbewerb teilnehmen, was sonst wohl auch etwas unfair wäre… 😉

  8. Nyx schreibt:

    Wobei ich gerade „Reichsflugscheiben IM Kaer“ sehr cool vorkommt… dann da durchpfeifen, wilde Verfolgungsflüge mit irgendwelchen Crimson Skies-Propellermaschinchen… 8)

    Zu Northeim sage ich lieber nix, der einzige Unterschied zum RL dürfte sein, dass die von dir angesprochenen Antagonisten etwas schlechter rasiert sind… 😉

  9. sirdoom schreibt:

    Ich find das toll, dass du beim „Nichtssagen über Northeim“ es trotzdem geschafft hast eine negative Aussage darüber zu stricken*ggg* 🙂

    Crimso Skies IM Kaer mit Nazis, Dämonen und Nazi-Dämonen…hm… shiny 😉

  10. Knut schreibt:

    Vielleicht ein im zweiten Weltkrieg beim Stollenbau entdecktes Kaer, in dem sich gewisse Nazigrößen eingeschlossen haben.

  11. sirdoom schreibt:

    Jetzt mal aber nicht übertreiben 😉

  12. Knut schreibt:

    Was ist daran übertrieben? 130 Jahre den Umgang mit all den schönen Dingen aus der vierten Welt lernen, und dann geht die Post ab. Außerdem habe ich mir sagen lassen, dass die vierte Welt bei den Amis wieder schwer in Mode gekommen ist. Und was lieben Amerikaner noch mehr außer der vierten Welt? Genau, Nazis als Schurken in Kombination mit der vierten Welt.
    Bei Cthluhu geht das ja auch ganz gut.

  13. farmerboy schreibt:

    *geht ins Schreibzimmer*
    Muahahaaaa 😉

  14. Knut schreibt:

    Und wieder einmal schließt sich der Kreis.

  15. sirdoom schreibt:

    Nein, da schließt sich gar nichts, denn ins Schreibzimmer gehen kann jeder, heißt ja noch lange nicht, dass man da was schreibt 😉

  16. cerbero schreibt:

    Es hat nicht jeder wie der Imperator gutaussehende Scherginnen dort warten die einen vom Schreiben abhalten 😉

  17. farmerboy schreibt:

    Musen dienen doch nur der Inspiration…

  18. sirdoom schreibt:

    Ich weiß wirklich nicht, ob ich da in dieser Stelle noch was zu sagen sollte, denn ich habe den Verdacht, ich verschlimmere es nur, egal was ich sage…

  19. Knut schreibt:

    Du bist soooo negativ.

  20. Cunningham schreibt:

    Verdammte Kacke, wo mir die nordische Mythologie mal sowas von am Arsch vorbei geht.

    *fluch, motz, Recherche beginn*

  21. farmerboy schreibt:

    Da muss ich Knut recht geben.

  22. sirdoom schreibt:

    Echt jetzt? Ich bin ehrlich erstaunt, gerade wo ich doch ein „positive thinking“ Blog betreibe. Obwohl man mir ja manchmal schon – vollkommen grundlos – eine negative Grundeinstellung bescheinigt hat. Da komme ich jetzt doch ins grübeln… 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.