„Fleiß-Punkte“

Trotz aller Todesgesänge gibt es das Hobby Rollenspiel immer noch, auch wenn eine Vermischung mit neuen Medien immer offensichtlicher wird und dass klassiche Pen&Paper-Rollenspiel zwar nicht untergeht, sich aber doch teilweise in eine Hochpreisige Niesche eintwickelt. Dennoch gibt es immer wieder engagierte Leute, die in diesem Bereich erstaunliches auf die Beine stellen, vorzugsweise jenseits einzelner Verlags- und Fraktionsinteressen . Ganz aktuell wären dies:

1. Die Role Play Convention – RPC

Innerhalb von vier Jahren hat sich dieses Messeformat von einer, wie es Tradition ist, noch vor Toresöffnung als Möchtegern-Event bespöttelten und kritisierten Provinzveranstaltung zu einer der größten Messen zum Thema Rollenspiel und Fantasy entwickelt, wobei ich darauf auch selber etwas stolz bin und mich noch gut an die Rollenspiel-Orga in den Anfangstagen in Münster erinnere. Aufgrund des weit gefächerten Angebots sind einerseits eingefleischte Rollenspieler gezwungen, auch einmal über den Tellerrand zu blicken, andererseits, und das ist das eigentlich viel interessantere, haben aber genau diese auch die Möglichkeit, Leute mit einem ähnlichen Hintergrund, ob nun aus dem Computerspielbereich oder LARP, für ihr Hobby anzufixen. Abgesehen von diesen großen Vorteilen innerhalb der Veranstaltung hängt an der RPC zudem noch der gesamte PR- und Werbeapparat einer Großveranstaltung (mit immerhin 40.000 Besuchern 2009), womit sie einige der spärlichen Momente in den Medien generiert, in denen Rollenspieler nicht nur als die letzten Kellerkinder dargestellt werden. Man könnte also fast meinen: Es gibt noch Hoffnung, dass das Thema Rollenspiel nicht komplett an sich selbst erstickt.

Die RPC 2010 hält dieses Jahr am 17. und 18.04.2010 auf dem Kölner Messegelände Hof. Karten im Vorverkauf gibt es hier.

2. DORP-TV

Die verschiedenen Videoberichte von der RPC und der Spielemesse in Essen sind professionell aufgezogen und informativ. Noch wichtiger ist aber, dass sie von den verschiedenen Verlagen unabhängig sind und gezielt auch die Fragen stellen, die meist in der Flut der Produktbesprechungen unter gehen. In diesem Videopodcast steckt eine Menge Arbeit drin, und sie lohnt sich für den ganzen deutschen Rollenspielbereich. Ganz davon abgesehen ist ihnen noch nicht die Luft ausgegangen, wie es ja leider bei solchen Projekten nach den ersten Veröffentlichungen oft der Fall ist. Die Ausdauer hat sich bezahlt gemacht und vielleicht kann man auch dieses Jahr wieder den SK-Trooper auf der RPC ins zu Gesicht/ins Bild bekommen und erfährt, ob es einen gewissen Saeder-Krupp Pressesprecher noch gibt[Link].

3. NordCon

Seit 1997 hat sich der NordCon fest als Treffpunkt zahlreicher Rollenspieler, Tabletopper, Larper und anderer gewandeter Gestalten etabliert und lässt trotz Umzugs keine Anzeichen von Müdigkeit erkennen. Als Treffpunkt von Fans für Fans mit angenehmer Preisgestaltung begegnet man auch immer allerhand Szene-Autoren und bekannten Gesichtern, womit die NordCon die zentrale RPG-Veranstaltung des Nordens ist.

Dieses Jahr findet die NordCon vom 04.06. – 06.06.2010 statt.

4. Mephisto

Mittlerweile mit der Ausgabe Nr. 47 am Start ist die Mephisto, eine langlebige Informationsquelle für den Rollenspielmarkt, ganz klassisch mit Rezensionen, Neuvorstellungen, Abenteuern und anderem Quellenmaterial. Aufgrund ihrer relativ breit gefächerten Aufstellung mag sie nicht jedermanns Sache sein, grade wenn man sich nur für ein oder zwei Systeme interessiert, aber dieses LowProfit-Produkt ist nicht nur dank seines ausgefeilten Artworks immer wieder sehens- und lesenwert.

Dies ist natürlich nur ein kleiner Anriss, wenn also was dringend fehlen sollte, sagt Bescheid! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter RPG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu „Fleiß-Punkte“

  1. Scorpio schreibt:

    Yay, danke für das Lob! Den Pressemenschen von SK würden wir auch gerne dieses Jahr wieder vor die Kamera locken, da gerade der Run auf CGL doch viel Staub aufgewirbelt hat. Ich melde mich diese Woche mal bei den Verantwortlichen.

  2. Knut schreibt:

    Ich hab mich auch letztens böse eingetwickelt 😉

  3. Knut schreibt:

    So bei näherer Betrachtung… so wirklich viel mit größerer Reichweite, ohne direkte Anbindung an irgendwelche Verlage gibt es da eigentlich nicht. Und Ich glaube den Bushido-Coup von der RPC kann man so leicht auch nicht toppen.

  4. sirdoom schreibt:

    Was auch noch nett ist, ist natürlich RSP-Blogs, ein Blogverzeichnis für Rollenspielbezogenen Kram. Dann gibts noch einige Foren die sehr aktiv was machen. Wobei da die Reichweiten schon wieder geringer sind und so viel fällt mir danach auch nicht mehr ein…

    Den bösen Raubmord-Kopier-Bushido(zum 2ten mal!) kannst du doch nicht im positiven Sinne erwähnen 😉

  5. Eismann schreibt:

    Im Notfall zündet als Gegengewicht zum gewaltverherrlichenden Musikmonster auf der RPC das hier:

    Endlich normale Menschen!

  6. sirdoom schreibt:

    Colonel Killerfuck ist ja mal echt großes Kino 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.