„Marketing Drama“

Vielleicht übertreibe ich, aber mal theoretisch angenommen, ich würde auf die Idee kommen in einer Innenstadt einen Geflügelgrill aufzumachen, wo die Konkurrenz für Fast Food und co eh schon riesig ist, was würde ich dann wohl ans Fenster schreiben, wo die Geflügelviecher herkommen?

a) Käfighaltung of Death

b) Bodenhaltung of Sorrow

c) Bio-Freilandhaltung of Joy

Alte Regel: Mach nur Werbung mit Dingen, die dein Produkt positiv darstellen, den Rest lässt man weg. Immerhin hat der Besitzer nun echt nicht Käfighaltung hingeschrieben, was einfach auch zu dämlich gewesen wäre. Aber mal ehrlich, als Werbe maßnahme große anzumerken, dass das Viehzeugs aus Bodenhaltung kommt ist auch nicht wirklich intelligent. Davon ab, dass man auf Grund der Formulierung auch annehmen könnte, der Grill auf dem die Hähnchen gebrutzelt werden, wurde in Bodenhaltung hergestellt, was auch immer das heißen mag. Da der Laden pleite ist, seh ich mich jetzt mal bestätigt. 😉

Dieser Beitrag wurde unter verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Marketing Drama“

  1. Knut schreibt:

    Du übersiehst da eine Kleinigkeit: Der Hähnchengrill ist aus Bodenhaltung, nicht die Hähnchen. Und das ist ja auch richtig, der scheint ebenerdig zu sein.

  2. DarkISI schreibt:

    Jetzt hab ich Lust auf Hähnchen

  3. sirdoom schreibt:

    I break your neck like a chicken!„*mit_sehr-schlechtem_Akzent* 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.