„OptOut-Day“

Das ZDF-Magazin WISO[Zusammenfassung bei GOLEM] hat mal wieder dargelegt, dass die Meldeämter Datensätze an Adresshändler weitergeben. Das war schon immer so, mittlerweile ist es aber eine Epidemie geworden, bei der sogar die Meldeämter ächzen, wenn mal wieder mehrere Anfragen über je 1000 Personen pro Tag  kommen. Außerdem sind die Regeln für Melderegisterdaten in einer Zeit erstellt worden, wo annähernd in Real Time erstellte Nutzer- und Bewegungsprofile, bei denen alles miteinander verknüpft ist, ins Reich der Phantasie gehörten.

Deshalb ist am 28.10.2010 der OptOut-Day! Mitmachen!

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Netzwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „OptOut-Day“

  1. wusselpompf schreibt:

    gute sache, aber ich bin schon geoutet. 😉

    Super ist übrigens auch, dass man den Mist bei jedem Wohnortswechseln neu machen muss. ^^

  2. Xemides schreibt:

    Meine Meinung von der Praxis, das wird alles ein wenig hochgespielt. Die Meldeämter geben die Daten ja nur weiter, wenn der Anfragende schon Daten vorliegen hat, sprich Namen und Vornamen, sowie eine weitere Sache wie eine alte Anschrift.

    Jede Firma wird dabei nicht anders behandelt wie eine Privatperson, die dieselben AUskünfte genau so einfach bekommt.

  3. sirdoom schreibt:

    Eine Privatperson greift aber nicht auf bereits bestehende – teilweise illegale – Datenbanken zurück und schickt jeweils Anfragen über 1000 Namen, um diese dann an irgendwen zu verscherbeln, wobei dies durchaus auch oft kriminelle Firmen sind – Großkonzerne haben da ihre eigenen Abteilungen für, Telekom ist da ganz groß drin – woraufhin dann die nächste Runde Betrugsversuche beginnt… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.