„Reality tries beating Fiction“

Robocop(1987)

In der nahen Zukunft ist Detroit komplett pleite, Arbeitslosigkeit, Bildungsmangel und Kriminalität beherrschen das Bild der Stadt. Die Polizei privatisiert worden und wird vom mächtigen Konzern OCP (Omni Consumer Products) verwaltet. OCP entwickelt daraufhin Polizeiroboter/Cyborgs um die Lage unter Kontrolle zu bekommen.

Detroit(2010)

Detroit ist pleite[Quelle]. Nur 25% der Schüler graduieren von der High School. Arbeitslosigkeit und Kriminalität fegen durch die Stadt. Um dem endgültigen Bankrott zu entgehen kürzt der Bürgermeister von Detroit die Müllabfuhr, Stadtbeleuchtung, Straßenreparaturen und Polizeieinsätze um 20%. Ganze Stadtteile sind bereits aufgegeben worden und den Gangs überlassen worden. Zur Zeit ist davon auszugehen, dass der Laden Ende 2011 untergeht. Angeblich soll die SERCO Groupprobably the biggest company you’ve never heard of – schon Interesse haben…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu „Reality tries beating Fiction“

  1. Pingback: Tweets that mention „Reality tries beating Fiction“ « sirdoom’s bad company Weblog -- Topsy.com

  2. Pingback: „OCP Deutschland 2011″ « sirdoom’s bad company Weblog

  3. Pingback: „More Crime – More Money“ |

  4. Pingback: “OCP Online” |

  5. Pingback: Verweisungen XIV | ISI-Blog

  6. Pingback: “Our Private Idaho” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s