Monatsarchiv: Februar 2011

„Propaganda“

Propaganda ist eines der wichtigsten Werke von Edward L. Bernays, einem Begründer der modernen PR-Branche. 1928 erstmals erschienen, stellte es einen Standard für die moderne PR-Arbeit dar und tut dies bis heute. Diese Mechanismen wurden nicht nur in den 1930er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

„Die verkaufen Knarren???“

Manchmal hinterlässt die starke Beschäftigung mit Shadowrun und militärischem Kram doch ihre Spuren. Da läuft man nichtsahnend durch die Stadt und lässt die Blicke schweifen, bleibt am Werbeschild eines Uhren- und Kleinelektroartikel-Geschäfts hängen und denkt sich als erstes: „WTF? Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter verbale Diarrhoe | 9 Kommentare

„Gewisse Ähnlichkeiten“

Alte, viel zu braungebrannte Säcke, die sich hemmungslos bereichern, die Volkswirtschaft als Girokonto betrachten, sich einen Harem halten und jeglichen Kontakt zur Realität verloren haben? Husni Mubarak sind wir ja schon losgeworden, aber schwappt die Revolution auch rüber nach Europa? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe | 8 Kommentare

„Buchmesse Göttingen 2011 – Lost in Provinz“

Diese Woche fand die Göttinger Buchmesse 2011 statt. Im Kaufpark… Egal, da laufen wenigstens genug Leute lang und immerhin stellt überhaupt wer Sponsoring für so eine Veranstaltung bereit. Andererseits merke ich, wie verwöhnt ich von der Frankfurter Buchmesse, oder meinetwegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„X-quel“

Dieses Jahr kommt das Prequel zur X-Men-Reihe raus und um ehrlich zu sein habe ich bisher das Schlimmste befürchtet. Wenn allerdings der Trailer jetzt nicht alles rausgeballert haben sollte, dann bin ich aber doch freudig und positiv überrascht. Kuba-Krise, Lehnsherrs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | 6 Kommentare

„Why Rob Boyle owes me an Eclipse Phase Corebook and I somehow hate my friends…“

When I opened the birthday present my friends gave to me last weekend, I wasn’t sure if I should run away in panic or if I should line them up for execution. But – for God’s sake – it was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RPG, verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe | 16 Kommentare

„Ressourcenmanagement auf NOCH höherem Niveau“

Neulich bin ich so richtig hochgegangen. Und einige Zeit später nochmal. Das Bild ist immer noch dasselbe: Mit dem Unterschied: Diese Woche sind die nicht-existenten Chips, die ich seit Wochen versuche zu bekommen im Sonderangebot!!! GARGS! Habe diesmal Marktschergen das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 29 Kommentare

„Und ich fordere…“

Michael Wettengel, Mitglied der IT-Steuerungsgruppe des Bundes, hat am Dienstag auf dem Forum „Public Sector“ des IT-Branchenverbands Bitkom in Berlin mal so richtig einen rausgeledert.[Link: full article Heise Online]. „Wir brauchen eine Ethik fürs Netz.“ Die gibt es schon und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 3 Kommentare

„Tiere Essen? Oder lieber doch nicht?“

Da man mich freundlich gebeten hat meine Meinung zu diesem Thema zu äußern, obwohl ich die verschiedenen Parteien schon die Messer wetzen sehe, egal was ich eigentlich schreibe, büdde… Jonathan Safran Foer hat ein schönes Buch namens „Tiere Essen“ darüber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 34 Kommentare

„Killing as an art form – VERBOTEN in Germany“

Sogenannter Plot Bulletstorm takes place in a futuristic paradise setting where a confederation is being protected by an elite band of mercenaries known as Dead Echo. When Dead Echo member Grayson Hunt and Ishi Sato discover that they had been … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 2 Kommentare

„WTF? – Reality Dissonance“

Da der Blödsinn der Woche schon vergeben ist, muss ich mich auf ein allgemeines „What the Fuck?“ zurückziehen. Zweiter Tag der Woche und es trudeln schon wieder Unsinn, Abgründe und Unsäglichkeiten erster Ordnung am laufenden Meter ein. Auf besondere Anordnung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Superbowl Spots“

In den Pausen des Superbowl gibts ja immer die Blockbuster-Kinotrailer für die Sommersaison des amerikanischen Kinos. Bei denen, die mich grundsätzlich angesprochen haben sieht es eigentlich immer noch so aus wie vorher. Battle L.A. hat Trailertechnisch nichts Neues zu bieten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur | 1 Kommentar

„Masters of Spinjitzu“

Es ist schrecklich. Alle meine Ninja sind im Urlaub oder sonst wie nicht abkömmlich und spielen LEGO. Weil sie da irgendwen in der Produktabteilung kennen, haben sie Vorablieferungen von der neuen LEGO-Reihe NINJAGO – Masters of Spinjitzu erhalten und beömmeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Legende, Netzwelt, Tabletop | 18 Kommentare

„Blödsinn der Woche – KW 06/2011“

Jan Fleischhauer erklärt uns nach seinem Buch noch einmal hier, warum Linke dumme Idioten sind und korrupte, sogenannte Konservative die Welt regieren und uns alle retten. Nur wenn wir auf unsere freiheitlich-demokratischen Prinzipien scheißen und jeden größenwahnsinnigen Diktator pampern der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 7 Kommentare

„The lines are open – Chrompredator 2011“

Nachdem der Shadowrun ChromPredator Abenteuerwettbewerb 2009 und 2010 ein ziemlicher Erfolg war, sowohl an Quantität als auch an Qualität, gibt es dieses Jahr wieder einen. Den ChromPredator Wettbewerb 2011! Homepage des Wettbewerbs Rahmenbedingungen(!!!) Preise Persönliche Anmerkung aus jahrelanger Erfahrung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter RPG, Shadowrun | 3 Kommentare

„Die Orwell-Verträge“

Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) ist ein geplantes Handelsabkommen auf völkerrechtlicher Ebene zur angeblichen Bekämpfung  von Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen. Die Teilnehmer(USA, Kanada, die Staaten der Europäische Union – vertreten durch die EU-Kommission, Schweiz, Japan, Südkorea, Singapur, Australien, Neuseeland, Mexiko, Jordanien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 6 Kommentare

„Imperial Weapons School – Advancement No. 8932“

Ich habe eine fortlaufende Liste mit Verbesserungsvorschlägen für alle möglichen und unmöglichen Szenarien. Und ich mag die Einstellung bei diesem Vorschlag! UPDATE: Ich bin auch ein großer Fan von Redundanz. Und von Anger Management! 🙂

Veröffentlicht unter verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe | 7 Kommentare

„Review: Tron Legacy“

Sam Flynn (Garrett Hedlund), der technisch begabte, 27 Jahre alte Sohn Kevin Flynns (Jeff Bridges), untersucht das Verschwinden seines Vaters und findet sich selbst in der gleichen Welt von kämpferischen Programmen und Gladiatorenspielen wieder, in der sein Vater 20 Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, Legende, Netzwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

„Cablegate – Under the Radar“

Nachdem der Spiegel exklusiv die Kabeldepeschen der US-Botschaften von Wikileaks bekommen hat und Boulevardscheiße über deutsche Politiker abgesondert hat, dann 1-2 halbwegs interessante Geschichten gebracht hat, hat man danach offensichtlich aufgehört weiterzuarbeiten. Während Guardian und Aftenposten weiterhin pikante Details veröffentlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe | 1 Kommentar

„Uninformierte Lügner“

Neben dem illegalen Fluggastdatenabkommen gibt es auch noch die schon bekannte illegale SWIFT-Operation, bei der europaweit Bankdaten an die USA geschaufelt werden. Weshalb unsere Politiker auch immer behauptet haben, dass da nachverhandelt wird, bzw mit SEPA alles anders wird. Überraschend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 22 Kommentare

„Ressourcenmanagement auf hohem Niveau“

Neulich Chips gefunden die mir schmecken. Da mir allgemein immer weniger Chips auf dem Markt schmecken an sich eine gute Sache. Achtung, Werbung! So mit echten Kartoffeln, echtem Chili und nicht allzu vielen Geschmacksverstärkern und das Aroma haben sie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter verbale Diarrhoe | 16 Kommentare