„Musik-Mumpitz 2011“

Der Echo (eigene Schreibweise ECHO) ist ein deutscher Musikpreis und wird von der Deutschen Phono-Akademie seit 1992 jährlich vergeben. Und jedes Jahr kommt dabei nur Unfug raus. Wenn man Glück hat. Häufig ist es auch einfach nur eine Beleidigung. Die Preise werden zwar nach den Media Control Charts erstellt(deren Zusammensetzung und Abfrage von verkauften Stückzahlen auch meist recht nebulös ist), aber die Einteilung der Kategorien, lässt genug Spielraum für jede Menge Schwachsinn. Wie meistens, reicht es einen kleinen Blick in EINE der Kategorien zu werfen.

Kategorie 11: Gruppe Rock/Alternative national

Beatsteaks – Boombox

Blind Guardian – At The Edge Of Time

Frei.Wild – Gegengift

Scorpions – Sting In The Tail

Unheilig – Große Freiheit

Sieger wurde natürlich Unheilig, die Electro-Goth nach Schlagerkonzept machen. Scorpions sind zwischen Hardrock und Metal anzusiedeln und Guardian ist Metal. Die einzigen die überhaupt für diese Kategorie nominiert sein hätten dürfen, wären also Frei.Wild und Beatsteaks. Aber Unheilig musste noch irgendwo anders gewinnen – klar, wegen der Albumverkäufe – aber Bester Newcomer(national) musste an Lena gehen – bei ihrem zweiten Album), deshalb…

Was bleibt also außer Mumpitz und Kundenverarsche übrig? Ina Müller kann besser singen als so manche der angetretenen Interpreten und David Garrett war der einzige Rockstar vor Ort, zumindest optisch. Und die Musikindustrie wundert sich ernsthaft, warum sie keiner ernst nimmt.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Musik-Mumpitz 2011“

  1. fAce schreibt:

    *Würg*

    Wenn ich schon diese Patriotenprolls von Frei.Wild in der Liste seh wird mir schlecht…

  2. sirdoom schreibt:

    Och, alleine aufgrund des Kategorie, passt das doch vollkommen > Kategorie 11: Gruppe Rock/Alternative national 😉

  3. Thumbs schreibt:

    Kommt Frei.Wild nicht aus Italien?

  4. sirdoom schreibt:

    Kommen aus Südtirol(Italien) und sind anscheinend deswegen, als deutschsprachige Zwangsitaliener, sehr begeistert von einer nationalen, deutschen Identität. In wie weit man das jetzt wo rechts einordnet ist eine andere Geschichte. [Background]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.