„Aufrechte und angemessene Berichterstattung“

Die Demokratien dieser Welt neigen ja dazu, die von ihr propagierten Freheitsrechte nur ernst zu nehmen, so lange der Bürger sie nicht wirklich nutzt. Und neuerdings hat man sogar ganz offiziell Angst vor dem Bürger und liebäugelt mit den Maßnahmen von totalitären Regimes, da sowas ja viel cooler ist!

Im Normalfall halten für Überwachungs- und Zensurmaßnahmen immer die sogenannte Kinderpornographie, Terrorismus, „illegales“ Glücksspiel, Jugendschutz und böse „Raub„-kopien her. Japan zeigt, dass man da dank Fukushima kreativer sein kann:

The government charges that the damage caused by earthquakes and by the nuclear accident are being magnified by irresponsible rumors, and the government must take action for the sake of the public good. The project team has begun to send „letters of request“ to such organizations as telephone companies, internet providers, cable television stations, and others, demanding that they “take adequate measures based on the guidelines in response to illegal information. The measures include erasing any information from internet sites that the authorities deem harmful to public order and morality.

Uesugi stated that since March 11th, the government has excluded all internet media and all foreign media from official press conferences on the Emergency Situation.“ [Quelle]

Übersetzung: Nur gleichgeschaltete, „staatstragende“ Medien sollen wenn über Dinge berichten dürfen, die für die Regierung unangenehm sind. Das ist in China auch nicht anders…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Aufrechte und angemessene Berichterstattung“

  1. Cunningham schreibt:

    Gelten die Japaner eigentlich als Bürger oder Untertanen… na Egal, Du brauchst nicht alles wissen, Deine Regierung weiß was für Dich am besten ist…

    „Gehen Sie weiter Bürger!!!“

  2. 3-6 schreibt:

    Unsere deutschen „Journalisten“ würde ich auch hochkant rauswerfen ^^

  3. sirdoom schreibt:

    Offiziell als Bürger, seitdem der Kaiser nur noch repräsentativ unterwegs ist. Von den Strukturen und dem Verhalten aller sind sie Untertanen.

    Andererseits, wenn ich mir manchmal Deutschland anschaue…

  4. sirdoom schreibt:

    Ja, weil es inkompetente Arschlöcher sind, aber nicht generell, weil irgendetwas theoretisch „harmful to public order and morality“ sein könnte. 😉

  5. cerbero schreibt:

    … wirds Zeit das wir dich endlich auch offiziell zum Imperator bekommen ? 😀

  6. sirdoom schreibt:

    Schlechter würde es nicht werden*hehe*. Aber anders, blutiger, nackter und alles mit einem imperialen Touch*g*

    Disclaimer: Dies sind haltlose Politikerversprechen, die sich bei Amtsantritt in Luftauflösen, einhergehend mit akutem Alzheimer was vor der Wahl war.

  7. Wallace schreibt:

    Nackter?! Hört Ihr, er hat nackter gesagt! Wählt ihn! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.