„Kundentest Deutsche Post – Teil 3“

Kundentest Deutsche Post - Teil Drei - Logo

Ein Paket abzuholen kann heutzutage schon eine Qual sein, wie man auch beim Kundentest Deutsche Post Teil 1 und Teil 2 nachlesen kann. Das man 15min in der Schlange stehen muss, um in die Nähe des Postschalters zu kommen, ist man ja schon gewohnt. Gut wer da noch Erfahrungen aus dem Osten mitbringt. 😉 Hat der Kommunismus doch mal zu was getaugt! Schlimmer wird es, wenn sie dann nicht in der Lage sind, das Paket zum zugehörigen Bestellschein zu finden, einen aber trotzdem penetrant und ungefragt ein Postbankkonto aufschwatzen wollen. o.O Wenn ich zur Post latsche, gebe oder hole ich Briefe ab, da will ich nicht zu einem verdammten Verkaufsgespräch! -_- Immerhin hat man eine wunderbare Aussicht, während der Postmitarbeiter das Paket sucht. Da fühlt man sich geborgen, verstanden und … 😛

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Kundentest Deutsche Post – Teil 3“

  1. LabRat schreibt:

    Vielleicht solltest du es mal mit packstation versuchen..

  2. sirdoom schreibt:

    Die war zu dem Zeitpunkt grade auch mit einer ultralangen Schlange versehen. Aber man kann da ja auch Nachts seine Post abholen, insofern. Andererseits hätte ich dann nichts mehr zum drüber aufregen, oder? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.