„Akademische Querschläger“

Alles Leugnen, Abstreiten, Schweigen, gegen Anbellen, Lügen, Ablenken und Vertuschen hat dann am Ende doch nichts mehr geholfen. Diese Woche hat es nun alle drei großen Schwindelakademiker erwischt.

Karl-Theodor zu Guttenberg[Link 1], Silvana Koch Mehrin[Link 1 und 2] und Stoiber-Tochter Veronica Saß haben alle die Quittung kassiert.

Die härteste Breitseite hat dabei natürlich zu Guttenberg eingefangen, der es aber auch immer wieder drauf angelegt hat. Der 40-Seitige Untersuchungsbericht der Universität Bayreuth lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig.

…hat der Jura-Doktorand beim Abfassen seiner Doktorarbeit die Sorgfaltswidrigkeit zum bewussten Arbeitsstil erhoben. Seine Fälschungen durchzögen die Arbeit als werkprägendes Arbeitsmuster

Wer jahrelang akzeptiert, dass er Sorgfaltsstandards nicht einhält, handelt nicht fahrlässig, sondern vorsätzlich, weil er die Sorgfaltswidrigkeit zum bewussten Arbeitsstil erhebt.“ Vorsitzender des Untersuchungsausschusses Stephan Rixen

Silvana Koch-Mehrin war immerhin so schlau sich zu der Sache überhaupt nicht zu äußern und hat gradlinig die Konsequenzen gezogen[Link].

Wohingegen die Stoiber-Tochter Veronica „Vroni“ Saß noch nicht so ganz mitbekommen hat, dass ihr werter Herr Vater sie diesmal nicht retten wird können.[Link]

Kritiker dieser „Diffamierung der Eliten“ oder „Hetzjagd“ vermuten eine kommunisitische Verschwörung, weil es nur Mitglieder aus CDSU und FDP betrifft. Der Haken daran ist leider, dass sich Plagiatsjäger auch schon bei Leuten aus dem anderen politischen Lager umgeschaut haben und bisher nichts gefunden haben. Also entweder ist es eine gezielte Verschwörung gegen die Regierung oder aber eine gewisse Einstellung die in gewissen Milieus eher gefunden wird. Von der zweiten Reihe, wie z.B. dem CDU-Landtagsabgeordneten Matthias Pröfrock wird ja meist nicht mal gesprochen[Link].

Einen Trostbonbon gibt es allerdings für alle Konservativen und Liberalen. Es ist rein statistisch wesentlich wahrscheinlicher zweifelhafte Doktortitel im Spektrum CDSU/FDP zu finden, da hier einfach wesentlich mehr Leute einen Doktortitel haben. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „Akademische Querschläger“

  1. rhein main schreibt:

    Schau an, die Nächste. Die Politikerin Silvana Koch-Mehrin, tritt von allen politischen Ämtern zurück. In einer schriftlichen Erklärung hieß es, sie wolle verhindern, dass ihre Familie durch die öffentliche Diskussion weiter belastet werde. Ich frage mich, wieviele da noch folgen werden und vor allem, warum werden die Doktorarbeiten nicht veröffentlicht? Da könnte sich der normale Bürger auch mal ein Bild davon machen.

  2. sirdoom schreibt:

    Bis vor wenigen Jahren wurden Doktorarbeiten nur in Kleinauflage und in analog veröffentlicht, was natürlich dazu führt, dass außerhalb eines gewissen Zirkel davon keiner Notiz nimmt. Und selbst wenn dann wem was auffällt halten die meisten die Klappe, weil sie Karrierenachteile aufgrund von Repressalien aus der akademischen oder politischen Ecke fürchten.

    Seitdem es aber immer mehr Doktorarbeiten als PDF im Netz gibt, ändert sich die Situation. Und einige haben dies wohl noch nicht mitbekommen und gehen immer noch davon aus, dass ihre Abschreiberei und Fälscherei niemandem auffallen wird.

  3. farmerboy schreibt:

    Tja, schon hart wenn man plötzlich was für den titel tun muss…^^

    Wobei die eigentliche Sauerei ja nicht ist daß da wer mogelt – für diese Versuchung wäre wohl jeder Doktorand in gewissen Phasen seiner Doktorarbeit anfällig WENN ER DENN DIE GELEGENHEIT HÄTTE – sondern daß ein anscheinend so offensichtlich „sorgfaltswidriges“ Werk überhaupt abgesgnet wird!

  4. 3-6 schreibt:

    Zu der Art und Weise, wie mit Titelerschleichern mit Arbeitsplatz „Uni“ umgegangen wird, gab es heute einen Artikel auf faz.net 😉

  5. sirdoom schreibt:

    Wie kommst du denn darauf? Leute aus so gutem Haus, die in den „richtigen“ politischen Parteien sind, wo vielleicht auch mal was gespendet wurde, wie in Bayreuth, da wäre es ja geradezu ein Skandal, wenn man da was unterstellen würde!

    Was kommt als nächstes? Das Berufsverbot für die Kommunisten von der SPD aufheben? 😉

  6. sirdoom schreibt:

    Link or it didn’t happen 😉

  7. Henning schreibt:

    Lazy fucker! ^^

    Hättest Du allerdings, wie ich ebenfalls, vergeblich gesucht.

    http://www.zeit.de/studium/hochschule/2011-05/aberkannte-doktortitel

    ZEIT magst Du ja eh lieber ^^

  8. sirdoom schreibt:

    @Henning: Ich war eigentlich gar nicht SO faul, ich hab nämlich durchaus gesucht, hatte bloss nix gefunden, deswegen…^^

    @Link: Fällt das unter das typische „nicht ins eigene Nest kacken“ und „wenn Missstände auftreten werden diese nicht beseitigt sondern der Überbringer und der der Rest wird vertuscht“?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s