Monatsarchiv: Juni 2011

„Gut gepflegt im Gotteslager“

Es gibt schon Haltestellen mit heutzutage merkwürdig klingenden Namen. Ok, ein Friedhof ist in der Nähe, passt ja irgendwie. Und eine Kirche ist auch ein Gotteslager, auf eine gewisse Weise. Interessant wird es, wenn die Werbewirtschaft das Potential von Nischenklientel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe | 2 Kommentare

„State of Emergency – The Money Mind Trap“

Anscheinend ist mit Griechenland wieder alles total toll und es besteht ab jetzt keinerlei Gefahr mehr, vielleicht aber auch doch, kommt drauf an welchen Kommentar man dazu liest. Außer dass das verdammt teuer wird, aber da wird sich schon wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 16 Kommentare

„VW – The Dark Side“

VW hatte ja diesen durchaus knuddeligen Mini-Vader Werbespot. Greenpeace hat sich der Sache mal angenommen und weist kurz mal darauf hin, wer denn – bei aller Coolness – die Bösen und wer die Guten sind. Und ausnahmsweise auf durchaus witzige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Legende, Netzwelt | 15 Kommentare

„Review – X-Men: Erste Entscheidung“

Eigentlich kommt die Kritik ja viel zu spät, aber wir hatten solche Nerd-Spackofred Dauerlaberer – es müssen nicht immer asoziale Möchtegern-Ghettogangster sein – im Kino, dass meine Review sich mehr damit beschäftigt hätte. Zurück zu X-Men – Erste Entscheidung: Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, Legende | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

„Stark und sicher – mit Möhrensuppe!“

Die Polizei Göttingen und zahlreiche starke Partner präsentieren von Donnerstag, den 23. bis Samstag, den 25. Juni eine Geburtstagspräsentation rund um das Thema 60 Jahre Kriminalprävention in Niedersachsen. Während der drei Tage findet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit den unterschiedlichsten Informationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 7 Kommentare

„Review – Drive Angry 2D“

Ich hatte echte Zweifel, ob ich mir das antun soll. Ich meine, Nicolas Cage und ein vergleichsweise low budget 3D-Film? Das kann doch nur schiefgehen, denn immerhin ist Cage mittlerweile ein Garant für miese Filme. Ob dieser Herangehensweise wurde ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst&Kultur, visuelle Diarrhoe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

„Steuersenkungen? My Ass, FDP!“

Viele reden ja von Aufschwung in Deutschland, ich denke immer noch, dass es sich bloß um eine Anpassung an die Realität handelt. Aber wie auch immer – und wie lange noch ist eine andere Frage – von Januar bis Mai … Weiterlesen

Veröffentlicht unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe | 10 Kommentare