„BR – Zensur seit 1948“

Der Bayerische Rundfunk ist ja für seine Zensurpolitk bekannt, sei es der Scheibenwischer-Skandal oder die eigenmächtige Zensur des Films „Die Konsequenz„. Nun hat der mediale Arm von CSU und Katholischer Kirche wieder zugeschlagen und den Münchener Polizeiruf auf nach 22:00 verbannt. Maßgeblich dafür war diesmal die Jugendschutzbeauftragte Dr. Sabine Mader, die ganz entscheidende Punkte fand, warum der Polizeiruf erst nach 22:00 laufen darf.

Der Anschlag des Selbstmordattentäters, die Tunnelszenen und die Szenen vor dem Tunnel sind für die jugendschutzrechtliche Bewertung die wesentlichen Szenen. Die Vielzahl der schrecklichen Bilder nach dem Selbstmordattentat im Tunnel und die durchgängig gehaltene Spannung, durch die Angst vor einem weiteren Attentat, sind für Kinder als problematisch anzusehen. Entspannende Momente finden kaum statt.“ Die Jugendschutzbeauftragte führt aus, dass bei einer Altersgruppe unter 14 Jahren das „Risiko einer nachhaltigen Angsterzeugung“ bestehe. Mit der Darstellung der „Hilflosigkeit des Staates geht einher, dass der Film keine klare Unterscheidung zwischen Gut und Böse bietet.

Kruzifix- und -türken noch eins! Das ist mal was Neues! Beim vorgeschobenen Jugendschutz, um Erwachsenenzensur zu betreiben, wird nicht mit Sex und Gewalt argumentiert, sondern mit der „Hilflosigkeit des Staates“ und damit, dass man etwas zeigt, was „zu real ist„. Und direkt vor dem normalen Sendetermin um 20:00 läuft ansonsten die Tagesschau… Das wirft natürlich auch die Frage auf, ob sonstige Polizeirufe und Tatorte in der ARD grundsätzlich realitätsfremder Unfug sind, der das dumme Volk selig machen soll.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, verbale Diarrhoe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „BR – Zensur seit 1948“

  1. Skyrock schreibt:

    Pah, das ist noch gar nichts.

    „Die deutsche Adaption der Sesame Street sollte bundesweit im ersten Programm laufen, weil aber der Bayerische Rundfunk die soziale Situation in Deutschland in der Sendung nicht korrekt dargestellt sah, wurde die Sendung im ersten Programm nur im Sendegebiet von NDR, RB, SFB, WDR und HR sowie in allen dritten Programmen mit Ausnahme des Bayerischen Rundfunks gesendet.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sesamstra%C3%9Fe#Synchronisierte_US-Folgen_in_Deutschland

    „Sesamstraße (the German version of Sesame Street) was deemed „too fast and too american“ by Bavarian broadcasting authorities“
    http://en.wikipedia.org/wiki/Bayerischer_Rundfunk#Opt-outs

    Sesamstraße, die größte Verderbnis Bayerns neben Tunnelszenen, SPD-nahen Kabarettisten und Schwulis.

  2. sirdoom schreibt:

    Und da sollen die Ossis im Tal der Ahnungslosen gewohnt haben…

  3. Thomas schreibt:

    Lieber Imperator,
    gibt uns doch bitte, wenn du was zitierst, deine Quellen an.
    Unterwürfigst,
    Ich

  4. Skyrock schreibt:

    OTOH hat Bayern bei PISA am besten abgeschnitten… Kann man sicher einen kausalen Zusammenhang konstruieren, um zu beweisen wie gut Zensur für die Schulleistung der lüben Künder ist.

    Denkt an die Kinder!!!!!! Warum denkt keiner außer mir und dem BR an die Kinder!?!?!?!?!?

  5. sirdoom schreibt:

    Öhm, das steht sogar bei dem oben angebrachten Polizeiruf 110-Link zur Wikipedia unter „gesperrte Folge“.

    Aber da ich so ein netter Imperator bin, gebe ich natürlich noch zusätzlich eine Quelle an. Kritik an BR-„Polizeiruf 110“ – Der hilflose Staat/Süddeutsche Zeitung

  6. sirdoom schreibt:

    Ich verleihe hiermit Skyrock feierlich den Helen Lovejoy Gedächtnispreis am Band! Und der fairnesshalber auch Ben Teddy ebenfalls. Geht einfach durch diesen *hinzeig* Ausgang, wo ein Privatjet wartet, der euch zu eurem verdienten, kostenlosen Gratisurlaub in die Südsee bringt… 🙂

  7. Scorpio schreibt:

    Ach, in Bayern zensiert man eben lieber. Auch Ärzte-Songs im Radio, wenn Wirtschaftsinteressen eine Rolle spielen: http://www.bildblog.de/3021/die-aerzte-im-axel-springer-remix/. Zwischen 2004 und 2010 erfolgten im übrigen 145 von 215 Indizierungsanregungen durch bayrische Behörden…

  8. sirdoom schreibt:

    Sicherlich Zufall 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s