„RTL Gamescom Shitstorm“

RTL, Hort des Unterschichtenfernsehens in Deutschland, wobei man nicht mal wirklich für die Unterschicht produziert, sondern für das, was man dafür hält. Man stellt gerne Leute bloß und erfindet nette Geschichten, die möglichst weit ab von der Realität sind.

rtl-der-gamescom-shitstorm-logoNun hatte sich RTL Explosiv letzten Freitag(19.08.2011) der Gamescom angenommen und eigentlich wusste man schon vorher, was zu erwarten war. Womit man nicht rechnen konnte, war die Plattheit und Debilität der offenen Beleidigungen. Wer Ende der 90er/Anfang der 2000er mit der LARP-Szene Kontakt hatte, hatte dabei aber ein ziemliches Déjà-vu. Noch heute spricht man da von Verbrannter Erde. Dass Ansagefrau Nazan Eckes noch in diesem Jahr die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises moderiert hat, macht ihre Einleitung umso abwegiger. Wobei der Deutsche Computerspielpreis eh eine reine, nichtssagende Politikpropagandaveranstaltung ist[Link].

Wir wissen zwar, dass es auf der Gamescom in Köln, der größten europäischen Spielemesse, um virtuelle Welten geht, trotzdem laufen da teilweise echte komische Gestalten herum.Nazan Eckes, RTL Explosiv, 19.08.2011

Dieser Einstieg wurde dann dazu genutzt, um gleich mal so richtig auf die Kacke zu hauen. Computerspieler sind: Waffengeil, besoffen, stinken, betreiben keine Körperpflege, sind total abartig, irre, haben keine Sozialkompetenz und kennen Frauen nur aus Filmen.

shitstorm-babe-laurenDafür schickt man eine hirnbefreite Blondine #klischee², die als Messe-Babe für eine Hardware-Firma vor Ort ist und deren eigentlicher Arbeitgeber sicherlich sehr erfreut über das Debakel sein wird, durch die Messehallen und lässt sie weitere, ähnliche Dämlichkeiten von sich geben. Da „Lauren d. S.“ richtiger Name in Windeseile rauskam, wird ihr die Sache noch länger im Gedächtnis bleiben. Hier mal der Bericht. Keine Ahnung wie lange der Link hält, RTL versucht in völliger Unwissenheit des Streisand-Effektes die Videos zu löschen, was aber dazu führt, dass sie sich explosionsartig vermehren, notfalls einfach als Suchbegriff „RTL-Gamescom“ eingeben, da findet sich schon was.

Bereits vor der Produktion des betreffenden Beitrages schrieb einer der verantwortliche Redakteure leicht angeekelt, nennen wir ihn der Einfachheit halber Tim K., dass wohl alle Gamescon-Besucher direkt vom Wacken Open Air kommen würde. Glaubt man den Gerüchten, so ist seine Abneigung wohl begründet, soll er doch einer konträren politischen Gruppierung sehr nahestehen. Nachdem der Shitstorm dann erwartungsgemäß losging war er vollkommen überrascht und echauffierte sich weiterhin auf seiner Facebook-Seite. Einen Tag und tausende Mails, Berichterstattung von Mainstream-Medien und dem Zusammenbruch der Homepage der Beschwerdestelle der NRW-Medienbehörde rudern sowohl Tim K. als auch RTL zurück. RTL wirft dabei den Redakteur den Wölfen zum Fraße vor und rülpst eine 2-Zeilen Entschuldigung raus, die nicht reichen wird. Tim K. räumt seine Facebook-Seite auf, löscht seine belastenden Kommentare und schreibt er hätte niemanden beleidigen wollen und es tue ihm leid, obwohl er gar nicht verstehen könne, warum alle so sauer sind. Seit Donnerstagnachmittag (25.08.2011) ist seine Facebook-Seite gar nicht mehr einsehbar. Der Medienprofi hat also doch rausgefunden wie die Privatsphäreneinstellungen funktionieren und merkt, dass seine durchsichtige Beschwichtung nicht fruchten wird.

Wird RTL etwas daraus lernen? Oder die Mitarbeiter? Natürlich nicht! Solange man mit dem Dreck was die Programm nennen weiter Quote machen kann, wird sich daran nichts ändern. Allerdings könnten sich Gamer, Rollenspieler und alle anderen Spartengruppen endlich mal eines merken: Wenn ein RTL-Fernsehteam ankommt, euch nen 50er in die Hand drückt und einen lustigen Beitrag drehen will, nicht lange schnacken, gleich voll auf die 12! In diesem Sinne…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu „RTL Gamescom Shitstorm“

  1. Andai schreibt:

    Ich feiere immer noch und immer wieder…an den LARP Bericht erinnere ich mich sogar…ach ja RTL und ihre Dumm-Programm….

    Heutzutage kriegen eh nur die blöden und unfähigen Jobs und kommen damit durch.

    • Andai schreibt:

      Ach die beiden Voll-bescheuerten…Mimi und Pinnar…meien freundin guckt die immer, weil die beidne so schön blöd sind und kräftig verarscht werden…für mich mal wieder ein Beweis, auf was der durchschnittliche deutsche TV Bürger zu stehen scheint und was manche Leute alles dafür tun um ins Fernsehen zu kommen…Prosieben ist da nicht nur mit Taff Musterbeispiel…die Alm, Elton vs Simon und dann gibt es ja noch den anderen Dreck, auf anderen Sendern ^^.

  2. sirdoom schreibt:

    Vielleicht bin ich ja wirklich schon komplett durch, aber der Pro7-Beitrag verarscht doch die Ischen, oder?*grübel*

    Also die Hochphase der LARP-Diffamierung ist schon etwas her, wo man die Reihenweise als Satanisten, Drogenabhängige und geisteskrank dargestellt hat.

    • korsar schreibt:

      Theoretisch ja, praktisch… Bin ich der Meinung, das es nur als Verarschung zählt, wenn sie es auch merken würden😉 Und das dabei LARPer und P&P’ler dann allgemein auch noch sowieso merkwürdig rüberkommen wird dann auch gleich nochmal mit in Kauf genommen.
      Gut, wenn wir ehrlich sind, sind wir auch merkwürdig😀 Aber man wird eh schon merkwürdig angeguckt, wenn man LARP oder Rollenspiel als Hobby angibt. Dann muss ich das nicht auch noch durch solche Beiträge pushen lassen.
      Allgemein kann man sagen, das beide Hobbies (Games und LARP/RPG anscheinend immer mehr in der Mitte der Gesellschaft ankommen, wenn ich mir mal so die Besucher auf der RPC angeguckt habe😉 Da ist es nur normal, das Boulevard-Medien was dagegen tun wollen. Könnte ja sein, das man die schöne Barbie-Welt mit Individualismus kaputt macht😀

  3. M schreibt:

    Gibt auch ein „Gegenvideo“ der Giga-Redaktion:

    http://www.giga.de/top-themen/00154464-giga-explodiert-rtl-explosiv-hat-uns-den-tag-verdorben-jetzt-sind-wir/

    Zwar putzt RTL dem wohl ebenfalls fleißig hinterher, aber auch das mit überschaubarem Erfolg.

  4. Wallace schreibt:

    Wie war noch dieses alte Sprichwort? „Wer sich in die Öffentlichkeit begibt, kommt darin um“? Nee, aber so ähnlich.😀

    Lustig, dass solche „Medienprofis“ so wenig Medienkompetenz an den Tag legen…

  5. sirdoom schreibt:

    ^^Die geht wieder, Donnerstag Mittag war schon mal Ende. Aber der eigentlich Anon-LOIC-Agriff ist ja auch erst fürs WE geplant*g*

  6. Pingback: „RTL Gamescom Shitstorm“ | by SirDoom « standardhd

  7. Ben Teddy schreibt:

    Wenn sich aber am Karneval Leute bescheuerte kostümieren und anschauen wie Schützenverein-Nerds, die schon um 8 Uhr das erste Bier gezischt haben, ihre Waffen im Gleichschritt stolz durch die Straßen tragen, dann ist das ganz toll.😀

  8. eismann2060 schreibt:

    Früher haben schlaue Leute Fernsehen für schlaue Leute gemacht. Dann haben schlaue Leute Fernsehen für dumme Menschen gemacht. Mittlerweile machen dumme Menschen Fernsehen für dumme Menschen…
    Lustigerweise versuchen die RTL-Forenmods mit großflächigem Löschen Beschwerden weg zu grillen.

  9. sirdoom schreibt:

    Und wir wissen ja wie gut das klappt Foren zu zensieren, wenn mehr als nur 1-2 Leute auf dem Kriegspfad sind… Der Klassiker der danach kommt, ist die Schleißung des Forums, da dieses keinen Mehrwert für den „Kunden“ enthält…

  10. Pingback: „Ersatz-Hitler aus dem All“ |

  11. Pingback: RTL Explosiv VS. Gamer-Community

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s