„Four Lions – Review“

Sheffield, England. Trostlosigkeit, Zukunftsangst, Massenverdummung, Langeweile und Existenzangst. Dazu eine Mischung aus Religionskrieg und verdrehter Ideologie. Und so schließen sich vier Moslems, von denen einer, Barry, eigentlich mal eher nationalistisch war, ein Weißer und Verschwörungstheoretiker ist und eigentlich nur irgendwas in die Luft jagen will, zu ihrer eigenen kleinen Terrorzelle zusammen, um den Djihad nach Sheffield zu tragen. Immerhin gibt es auch sonst nicht viel zu tun. Ab jetzt werden Pläne geschmiedet, Test-Videos für Terrorbotschaften gedreht, nach Pakistan ins Dhijad-Bootcamp gereist. Nach vielen – unglaublich witzigen, wenn man auf schwarzen Humor steht – Irrungen und Wirrungen, kommen sie in die heiße Phase und schlagen beim London-Marathon zu.

Four Lions ist eine pechschwarze Satire, die zum Glück immer etwas Sympathie für die Charaktere aufbringt und nie zur kompletten Farce wird. Entlarvend hält sie nicht nur den Religionsfanatikern, sondern der ganzen Gesellschaft den Spiegel vor und zeigt auf, dass die geschürte Angst völlig fehlgeleitet ist und seitens der Staatsgewalt mit ebenso absurden Methoden bekämpft wird. Ob nun die Geschichte des König der Löwen als Terrorismusparabel und zur Beseitigung von Selbstzweifeln nacherzählt wird oder gegen Ende sämtliche als absurd abgelehnten Anschlagsziele plötzlich doch zur Debatte stehen. Four Lions ist ein bösartiger Kracher von Film, den sich jeder anschauen sollte, der mit britischem, schwarzen Humor zurechtkommt. Zartbesaitete Menschen sollten sich das sparen. Extremisten jeglicher Coleur(recht, links, religiös) könnten sich übrigens verarscht vorkommen… Ganz großes Kino! Seit Kurzem auf DVD erhältlich…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Four Lions – Review“

  1. gedichtblog schreibt:

    Hat mich sehr gut unterhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s