„Review – Contagion“

Geschäftstreffen, man schüttelt sich die Hände. Türklinken, Fahrstuhlknöpfe, Touchscreen-Displays, Menschen husten, röcheln und Niesen in beengten Räumen. Meistens passiert gar nichts, manchmal fängt man sich einen Schnupfen ein und manchmal geht so eine absolut tödliche Pandemie los. Als Beth Emhoff (Gwyneth Paltrow) von einer Geschäftsreise aus Hongkong nach Minneapolis zurückkehrt, führt sie ihr Unwohlsein auf den Jetlag zurück. Zwei Tage später stirbt sie an einem ansteckenden Virus. Auf der Intensivstation erfährt ihr trauernder Ehemann (Matt Damon) fassungslos, dass die Ärzte die Ursache nicht kennen. Da ist sein Sohn auch schon erkrankt. Bald zeigen andere Patienten dieselben merkwürdigen Symptome: trockener Husten und Fieber, dann Krämpfe, Gehirnblutungen und dann Exitus. In Minneapolis, Chicago, London, Paris, Tokio und Hongkong steigt die Zahl der Fälle rasant – aus einem werden vier, dann 16, dann Hunderte, Tausende: Die Infektion kennt keine Grenzen, weil unser Alltag aus zahllosen menschlichen Interaktionen besteht. In den amerikanischen Zentren der Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) bemühen sich die Forscher fieberhaft, den Code des außergewöhnlichen Erregers zu entschlüsseln, während er ständig weiter mutiert. Deputy Director Cheever (Laurence Fishburne) versucht die wachsende Panik durch Beschwichtigung einzudämmen, obwohl er sich persönlich die größten Sorgen macht, und setzt seine Mitarbeiter(u.a. Kate Winslet) zwangsläufig großer Gefahr aus. Währenddessen schickt die WHO Dr. Leonora Orantes(Marion Cotillard) nach Asien, um den Ursprung des Erregers zu finden. Ein möglicher Impfstoff ist in der Entwicklung, aber niemand kann sagen, ob und wann er fertig ist. Die Panik und Verzweiflung der Menschen wird durch die kruden Hypothesen  eine halbseidenen Online-Reporters(Jude Law) angeheizt. Die Zahl der Todesopfer eskaliert – verzweifelt versuchen die Menschen, sich und ihre Familien zu schützen, doch die sozialen Strukturen lösen sich im Chaos zunehmend auf.

CONTAGION(dt. Ansteckung, Seuche oder schädlicher Einfluss) ist kein Film für Hypochonder, die schließen sich danach nämlich mit einer Flasche Sagrotan ein. Contagion ist auch kein Actionthriller à la Outbreak, den ich als Hollywood Action-Thriller sogar ganz gerne mag, sondern hält sich soweit es geht an ein reales Szenario, was den Angstfaktor gehörig steigert. Der Filmstil ist pseudodokumentarisch, aber ohne allzu viel Wackelkamera. Die Erzählweise meistens recht trocken, was zur Ernsthaftigkeit beiträgt. Dabei ist es interessant, dass der Film auch wirklich immer dann am spannendsten ist, wenn es nicht um den familiären Blickwinkel, sondern um das große Ganze geht. Was bleibt an Kritik übrig? Jude Laws korrupter Panik-Blogger ist überzeichnet und gen Pharmaindustrie ist man vollkommen blind. Andererseits ist das auch mal gut, dass eben nicht immer nur die bösen Pharmafirmen die Bösen sind. Man sollte schließlich nicht vergessen, wer uns den Impfstoff herstellt. Und Dr. Cheevers(Laurence Fishburne) Ehefrau möchte man treten, mehrfach! Ansonsten kann man den Film nur empfehlen! Und nicht vergessen: Hände waschen!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film, Kunst und Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Review – Contagion“

  1. Pingback: “Double Feature Contraband – Haywire” |

  2. Pingback: “Review – World War Z” |

  3. Pingback: “Review – Elysium” |

  4. Pingback: “Review – Monuments Men – Ungewöhnliche Helden” |

  5. Pingback: “Review – Interstellar” |

  6. Pingback: “Double Feature Review – Spotlight – Steve Jobs” |

  7. Pingback: „Triple Feature Review: Allied (Vertraute Fremde) – Hidden Figures (Unerkannte Heldinnen) – Passengers“ |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s