„Gleicher Blödsinn für alle“

Auch das feministische Blatt EMMAdie sich sonst in das Lager Pornos = böse, Sex zumindest = Unterwerfung und deswegen auch irgendwie doof und Internet muss zensiert werden, weil p0rn – einordnen lässt, durfte jetzt selber die Erfahrung machen, wie das so ist mit der Internetzensur. Im Facebook-Auftritt von EMMA hat man ganz ohne Aufhebens das Titelbild der EMMA 1/2012 gelöscht, was nun durch eine zensierte Fassung ersetzt werden musste. Denn Facebook macht – wie alle radikalen US-Puritaner – keinen Unterschied zwischen etwas nackter Haut und Pornographie.

„Wer sich gewundert hat, warum beim EMMA-Facebook-Account statt des aktuellen Covers nur noch ein Fragezeichen zu sehen war: Wir sind den Facebook-Richtlinien zum Opfer gefallen, die keinen Unterschied machen zwischen einem nackten Körper und Pornografie.“

Ist aber auch irgendwie doof vom argumentativen Standpunkt für die EMMA. Nackt gleich Ausbeutung und Porno, was beides böse ist. Angemessen verschleiert mit Burka ist auch wieder frauenfeindlich. Ein Teufelskreis! Ich wünsche der EMMA jedenfalls noch viele lustige Zensurerlebnisse… 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Netzwelt, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu „Gleicher Blödsinn für alle“

  1. XDragoon schreibt:

    Tjoa, erst Fleisch auf die Theke legen und dann nicht verkaufen 😉
    Hat sich die Emma denn grundsätzlich gegen Pornographie und Burkha positioniert oder nur dagegen, dass Frauen ein bestimmtes Verhalten/Aussehen vorgeschrieben wird? Und was hat Facebook eigentlich gegen Haut?

  2. Cunningham schreibt:

    Das hat was mit Moralgrundsätzen zu tun, die mitlerweile etwas zu weit gehen:
    – Southland, Krimiserie, wo die Flüche weggepiept werden, obwohl man realistischen Polizeialltag zeigen möchte.
    – Detroid 1-8-7, Krimiserie, wo die Flüche weggepiept werden und damit jemand der des Lippen lesens mächtig ist nicht durch das Fluchen belästigt wird, werden zusätzlich noch die Lippen verpixelt. Darüber hinaus ist Detroit 1-8-7 eine brachial brutale und ziemlich böse Fernsehserie, was dann im zusammenhang gesehen ziemlich Lächerlich wrikt.

  3. Thomas schreibt:

    Ich weiß ja nicht, wie die EMMA so argumentiert, und es ist mir eigentlich auch eher egal. Was mich viel mehr kümmert, ist dass FB – wie auch viele Foren – weltweit die Standards dieses Haufens Gestörter durchsetzt. Man entwickelt so langsam dasselbe Gefühl, dass das Selbstverständliche selbstverständlich verboten ist.
    Und was die Pornos angeht: Ich seh ja masturbationsbedingt viele Pornos und komme nicht umhin festzustellen wir monströs entmenschlichend Mainstreamhochglanzpornos so sind.

  4. sirdoom schreibt:

    Ist wie üblich eine Frage der Auswüchse. Wenn Pornos erlaubt sind, was in einer freien Welt nun mal auch so sein sollte, selbst wenn man es nicht mag, dann gibts da immer auch Ausreißer. Das wandelt sich nur durch Zeitgeist und langsam. Oder man verbietet alles, was immer hervorragend klappt. Außerdem, wenn man sich mal die Leute anschaut, die immer alles verbieten wollen, dann wird einem Angst und Bange.

    EMMA und Schwarzer finden Porno grundsätzlich doof und immer Frauenfeindlich, wo sich dann auch ein kleiner, neuer Kulturkampf auftut zwischen Altfeministen und modernen Feministen, die das etwas anders sehen. Und Burka und Islam sind auch frauenfeindlich, wobei ich hier vollkommen zustimme… Man kommt bloss in Argumentationsnöte, wenn Porno frauenfeindlich und nackte Haut böse sind, Burka aber auch 😉 zumindest wenn man da etwas fies argumentiert*g*

  5. sirdoom schreibt:

    Dieses wegzensiere von harmlosen Schimpfwörtern geht mir auch unglaublich aufn Sack. Auch ganz schlimm ist das wegretuschieren von Brustwarzen. Hm, lecker deformierte Körper im Badeanzug… *wuärrghs*

  6. sirdoom schreibt:

    Facebook will US-Arbeitsplatz-sicher sein und hat die angesagte Mainstreamdefinition von abartiger Pornographie übernommen, die von US-Fascho-Christen seit Jahren propagiert und in Gesetze auch in Europa eingeschleust wird. Nackte Haut = Porno, nackte Schulter unter 18 = Kinderporno, brennt alle in der Hölle…

  7. pseudo-anonymous schreibt:

    Hatte mal eine kurze Affäre mit einer Feministin. Was soll ich sagen, die gute Frau forderte, im Schlafzimmer hart angepackt und festgehalten zu werden, kurzum: sie stand auf Vergewaltigungsspielchen. Sie forderte Gleichberechtigung, verlangte aber bevorzugte Behandlung. Und so weiter, und so fort. Nichts als Widersprüche und Selbstgerechtigkeit. Ich bin mir heute noch nicht sicher, ob ich darüber lachen soll, oder ob es mich zu sehr deprimiert. :-/

  8. XDragoon schreibt:

    Hast Du noch ihre Nummer? 😉

  9. sirdoom schreibt:

    Brauchst keine Nummer. Zieh in eine Studentenstadt, ich geb dir dann weitere Anweisungen, wie du die „beschädigte Ware“* erkennst…

    *wahrscheinlich frauenfeindlich, auch wenn der Begriff auch für Männer gilt…

  10. XDragoon schreibt:

    Ich wohne längst in einer Studentenstadt. Und was meinst Du mit beschädigter Ware?

  11. sirdoom schreibt:

    Vaterkomplexe, leicht bipolar,… muss ich das wirklich näher ausführen? Frag doch einfach Barney

  12. Thomas schreibt:

    Ich bin jetzt auch gegen verbieten, aber etwas Aufklärung zum Umgang mit Medien um Allgemeinen und Pornografie im Speziellen wäre halt schon wünschenswert.

  13. Thomas schreibt:

    Zweiter Punkt:
    Zwischen SM Spielchen/“Hartem Sex“ und Feminismus muss kein Konflikt bestehen. Das eine ist, im weitesten Sinne des Wortes, ein Spiel. Wer sich freiwillig und informiert in eine solche Situation begibt wird weder vergewaltigt noch unterdrückt. Dazwischen und solchen Situationen wie kein Wahlrecht für Frauen, Schuldhafte Scheidung, Lohnunterschied und wirklicher Vergewaltigung liegen Welten.

  14. sirdoom schreibt:

    ^^DAS ist schon klar, es geht hier auch extra „nur“ um den Aspekt nackte Haut = Pornographie, etc…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s