„Revanchefoul und Anyload“

Megaupload.com dicht, alle anderen Filehoster zittern. Musik- und Filmmafia jubeln, denn sie wollen bezahlt werden. Okay, das ist eure Chance, liebe Verwerter-Mafia! Bietet mir eine Plattform wo ich Musik, Filme, eBooks, usw. alle auf ein Mal, zu angemessenen und günstigen Preisen laden kann. In anständigen Formaten hoher Qualität, ohne irgendwelche Kopierschutzscheiße und FBI-Warnungen und Kundenbeschimpfung. Und natürlich ohne mich lebenslänglich an den Verein zu binden, wenn ich den Zugang zu meiner erworbenen Ware nicht verlieren will. Ich warte…

Okay, genug gelacht, wir wissen alle, dass das nicht passieren wird. Allerdings gilt dies auch für Downloads. Jetzt ist etwas Panik, aber das legt sich wieder und an Rapidshare traut ihr euch eh nicht ran, die haben nämlich bisher jedes Verfahren gewonnen. Und selbst wenn doch, umso besser. Investier ich schon mal in die DHL. Dann werden halt wieder Festplatten durch die Republik geschickt. Ein Revival von LAN-Partys steht am Horizont. Womit wir wieder bei dem Punkt wären: Macht ein eigenes, anständiges Angebot, verarscht die Kunden nicht und alles regelt sich von alleine.

Aber lasst mich mal raten, eigentlich wart ihr nur sauer auf Megaupload, weil die etwas geschafft haben, was ihr bräsigen Totalversager in all den Jahren nicht hingekommen habt, nämlicher User zu Kunden zu machen und dafür zu sorgen, dass der Nutzer den Anbieter nicht aus tiefstem Herzen hasst. Könnt ihr ruhig zugeben, sowas frisst schließlich an einem. Früher war man als Mitarbeiter der Film- und Musikindustrie noch angesehen, heute trauen sich die meisten Leute nicht mal mehr es in ihrem Bekanntenkreis zu erwähnen und wenn man es tut, wird man angeschaut, als ob man Lepra hätte. Und ich muss sagen: Zu recht! Seid doch stolz drauf, dass man euch verachtet und jeder Schwerkriminelle ein besseres Ansehen genießt. Immerhin habt ihr hart dafür gearbeitet!

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, Kunst&Kultur, Netzwelt, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.