„Über den Sinn und Zweck der Videoüberwachung von Rasen“

Als ich neulich mein imperiales Landungsshuttle zum TÜV gebracht habe, bin ich während der Überprüfung etwas spazieren gegangen und habe mir die Landschaft angeschaut – das Shuttle wurde übrigens ohne allzu große Bedenken für weitere zwei Jahre Flugbereit erklärt. Da bin ich auf die Grünfläche eines Hotels gestoßen, wo statt der in Deutschland üblichen „Rasen betreten verboten“ – Schilder mal mit einer Überraschung aufgewartet wurde. Gleich mehrere des auf dem Foto zu sehenden Schildes, waren über den Rasen verteilt aufgestellt.

Wie man am Foto erahnen kann – die „dunklen“ Bildstellen – ist der Abschreckungseffekt von Warnschildern und Videoüberwachung gleich null. Ich habe übrigens auch arge Bedenken was die allgemeinen Datenschutzgesetze und die Kamerawinkel angeht. Aber ein Lob den Kreaturen, die diesen Mumpitz aufzeigen. Sollte irgendwann mal imperialer Rasen bedroht sein, werden übrigens keine Kameras und Schilder aufgestellt. Stormtrooper mit Lasergewehren sollten etwas wirksamer sein…

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu „Über den Sinn und Zweck der Videoüberwachung von Rasen“

  1. C.Cloud schreibt:

    Wieso einen Stormtrooper abstellen, der laufend Geld kostet, wenn überempfindliche Landminen / Selbstschussanlagen den gleichen Effekt haben?
    btw nicht alle Hundebesitzer lassen die hinterlassenschaften ihres kleinen auf der Strasse liegen, letztens ist mir doch tatsächlich einer aufgefallen der es weggeräumt hat… nur bei dem Blick auf die Allee in den Herrenhäuser Gärten ein Minderheitenvertreter…

  2. XDragoon schreibt:

    „These are not the dogs you’re looking for“

  3. sirdoom schreibt:

    ^^Stormtrooper kosten laufend Geld, aber wenig. Dafür zeigen sie Präsenz und projezieren imperiale Macht! 🙂 Selbstschussanlagen kosten viel in der Anschaffung, müssen andauernd repariert und gewartet werden und an Sichtbarkeit bieten sie verkohlte Rasenbetreter… nenene

    ^^Als ob es noch irgendwelche Jedi außerhalb des Imperiums geben würde, die solch einen Stunt abziehen könnten, pah… 😉

    Und immer dran denken:
    Tarquin's Tips

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.