„Kristallkugelpflege – Landtagswahlen 2012“

2012 war eigentlich das beschauliche Jahr inklusive Luftholen vor dem Bundestagswahlkampf. Pustekuchen! Durch Inkompetenz, Dummheit, Blödsinn, Unwissen und was auch immer man sonst so finden kann, ist 2012 plötzlich ein Superwahljahr, das es in sich hat. Am 25. März 2012(dieses Wochenende) geht es im Saarland los, Halbfinale ist am 6. Mai in Schleswig-Holstein und am 13. Mai ist Showdown in NRW. Die FDP kann sich frühzeitig für tot erklären lassen, die Grünen müssen zeigen, dass da noch mehr als Fukushima-Mitnahmeeffekte vorhanden sind, die SPD muss beweisen, dass sie wirklich die Muskeln hat, um 2013 bei der Bundestagswahl vorne mitzuspielen, die CDSU schwankt zwischen schwarz-grünen Avancen und der großen Koalition und die Piratenpartei ist ganz plötzlich bei „make it or break it„, Siegeszug durch die Parlamente oder Kentern beim Versuch. Und die Linkspartei? Oskar Lafontaine macht genug Stimmen im Saarland klar, aber sonst sieht es auch hier bitter aus.

Ein kurzer Blick in die Kristallkugel offenbart, dass die FDP ohne ein größeres Wunder verloren ist. Insbesondere Rösler. Propheten sehen jetzt schon Brüderle und Lindner – der egal ob Sieg oder Niederlage besser als Rösler dastehen wird – aus der außerparlamentarischen Opposition die Zitzen der Wirtschaft melken, um ihre Rückkehr zu finanzieren. Die Grünen wollen sich nicht zu billig an die CDU verkaufen, sind außerdem sauer, dass ausgerechnet Kanzlerin Merkel die Atomkraft in Deutschland abgeschafft hat und suchen händeringend nach einer Möglichkeit Claudia Roth verschwinden zu lassen, bevor sie noch mehr Wähler kostet und Jürgen Trittin hinschmeißt und zur SPD wechselt, um dort eine rasante Wandlung zum Falken zu machen und das Erbe des die CDSU Rechtsaußen überholenden Otto Schily anzutreten. Die Piratenpartei ist hingegen im Enterrausch und man hat den Verdacht, die können sich anstellen wie sie wollen und kommen trotzdem in die Parlamente. Aber damit wären sie nicht die ersten Piraten, die im Siegesrausch vergessen, wer ihnen eigentlich ihre Kaperschiffe bereitstellt. Während CDSU und SPD offiziell noch eine Art Wahlkampf planen, sind hinter den Kulissen schon andere Gespräche im Gange. Die große Koalition verkauft man dem Bürger natürlich blendend mit der Krise Europas, die nur durch den Zusammenhalt der großen „Volksparteien“ gelöst werden kann. Was man damit sagen will: Wir haben es eingesehen! Wir müssen mehr wie die EU werden. Und mit „mehr wie die EU“ meinen wir, dass wir eindeutig die Sitze nach Art des UdSSR-Politbüros verteilen und alle sind „glücklich„. Dann muss man auch gar nicht groß umdenken, wenn wir Personal zwischen Berlin und Brüssel hin und her verschieben. Um Johann t’Serclaes Graf von Tilly während der Schlacht bei Breitenfeld (1631) zu zitieren:

Wir sind sowas von am Arsch!

Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu „Kristallkugelpflege – Landtagswahlen 2012“

  1. XDragoon schreibt:

    Was das „Superwahljahr 2012“ angeht, könnte man noch drei weitere Wahlen mit dazunehmen:
    Die Neubesetzung von Schloss Bellevue, wenn auch es hier nur 1240 Stimmberechtigte gab. Auch diese Wahl war ja vorgezogen und außerplanmäßig. Und hier wurde ja schon die große Einigkeit gespielt (mit ca. 10% Abweichlern).
    Die vorgezogenen OB-Wahlen in Frankfurt und Mainz. Das sind zwar auch kleinere Felder, aber als Großstädte durchaus auch als Stimmungstests zu bewerten. Im Falle Frankfurts waren vor allem die GRÜNEN die Verlierer, in Mainz die CDU. Beide Städte zusammen kommen schon in die Nähe der Einwohnerzahl des Saarlands. Bei einer solchen reinen Personenwahl haben zwar auch die Charaktere der Kandidaten selbst ein hohes Gewicht, aber gerade im Saarland ist ja auch die LINKE vor allem durch die Personalie Lafontaine so stark.

  2. sirdoom schreibt:

    Megawahljahr 2012? 😉

  3. Cunningham schreibt:

    Ach verdammt, am 6. Mai ist noch RPC…. fuck, da muss ich ja rechtzeitig los um auf Landesebene „das-geht-Euch-einen-scheiß-an“ zu wählen.

  4. sirdoom schreibt:

    Ach Cunni, hat nicht jeder schon mal aus Schuldgefühl die Grünen gewählt und hat sich danach schuldig gefühlt, weil er aus Schuldgefühl die Grünen gewählt hat? Musst dich nicht schämen, passiert jedem mal. Also außer Arclight 😉

  5. 3-6 schreibt:

    Ich habe mehrfach die Grünen gewählt! Und rückwirkend habe ich da kein schlechtes Gewissen – Birne musste einfach weg.

    Ausserdem muss man sich erst sorgen machen, wenn man in vernünftigem Alter noch links wählt. Der Spruch mit Herz und Verstand, ihr wisst schon 😉

  6. sirdoom schreibt:

    Haha, auch Arc hat dreckige Geheimnisse und Leichen im Keller!*g* 😀 Das Argument „Die Birne musste einfach irgendwie weg“ kommt mir übrigens vage vertraut vor*hüstel* *doomdidoom*

  7. 3-6 schreibt:

    Aber von meinen gibts keine Photos 🙂

    (Nur einen Film, angeblich.)

  8. Cunningham schreibt:

    Das wirst Du nicht erleben, dass ich die grünen Wähle…

  9. sirdoom schreibt:

    Und damit ist der Beweis erbracht, Cunningham wählt die Linkspartei! Ergreift ihn!!! 😀

  10. sirdoom schreibt:

    Arclight dreht also Politpornos… o.O 😉

  11. 3-6 schreibt:

    Brecht ihm die Beine!!!11!!

  12. Pingback: “De la démocratie en FDP” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.