„Der teuflische Getränkemarkt“

Einer der vielen Gründe, warum ich es so mag in einem gewissen Geschäft einzukaufen, ist die Liebe fürs Detail. Ob man Duff Beer im Angebot hat oder aber zu tiefgehenden, psychologischen Tricks greift, um die Ware an den Mann oder die Frau zu bringen. Und wer sich kurz den Sinalco-Song ins Gedächtnis ruft weiß eh, dass Sinalco mit dem Teufel im Bunde steht!

Dieser Beitrag wurde unter verbale Diarrhoe, visuelle Diarrhoe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu „Der teuflische Getränkemarkt“

  1. Joachim schreibt:

    Ich hab´s erst beim Schlagwort „Teufelspreis“ kapiert. Schäm. Immerhin musste ich nicht fragen…

  2. sirdoom schreibt:

    *damdamdamm*

  3. Pingback: “Zielgruppenpizza” |

  4. Pingback: “Nachhaltige Zielgruppengerechtigkeit” |

  5. Pingback: “Elektrisch zielgruppengerecht” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.