„OCP Online“

Schon seit Jahren wird immer wieder von einem RoboCopRemake geredet. Mich gruselts dabei immer ganz schauderlich, weil ich mir nicht vorstellen kann, wie jemand Paul Verhoevens Vision anständig neuinterpretieren kann, ohne dass dabei glattpolierter Schrott bei raus kommt. Andererseits muss man ehrlich sein: Irvin Kershners – der Regisseur des besten Star Wars Films überhaupt und jemals!RoboCop 2 war durchaus noch zufriedenstellend, aber alles was danach kam war nur noch Hühnerkacke. Eine Neuinterpretation könnte also durchaus eine gute Idee sein. Wenn es José Padilha gelingt den alten Film nicht nur schlecht zu kopieren, sondern den Stoff in einem gegenwärtigen Kontext sinnvoll einzubetten und so nicht nur einen reinen Actionfilm abzuliefern, sondern ein Statement über unsere Gesellschaft abzuliefern, ohne dabei zu bemüht zu sein, dann besteht zumindest eine Chance. Nur glauben tue ich noch nicht dran, obwohl ich mir Hugh Laurie(House) als OCP-Exec durchaus gut vorstellen kann. Wie auch immer, in Vorbereitung auf den RoboCop-Neustart ist nun die OmniCorp Homepage online gegangen und bietet schon mal einen ersten Blick auf die Produkte dieses „freundlichen“ Megakons.

OCP – Safety. Conviction. Leadership. For a half-century, these words have set the framework upon which OmniCorp has aimed to build a brighter world. We don’t do passive technology. At OmniCorp, our solutions generate a beacon of safety that we shine upon on the dangers of the day. No matter the obstacle – political, cultural, philosophical – we pursue our convictions around the globe to secure peace of mind at home. And when this requires bold new direction, we never allow doubt to shrink our duty. When your quality of life is in the balance, our leadership team will tip the scales. Our products have elevated your lives. Our people have inspired your future. Our passion will always be at your side.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunst&Kultur, Legende, Netzwelt, RPG, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu „OCP Online“

  1. Cunningham schreibt:

    Hieß der Schuppen nicht früher Omni Consumer Products???
    Und wird nicht auch zur Zeit Total Recall mit Collin Ferrel neu gedreht?

    Wann ist es in Mode gekommen alte Klassiker neu zu verfilmen?

  2. nick999999 schreibt:

    Das war doch noch nie aus der Mode

  3. sirdoom schreibt:

    Total Recall mit Colin Farell ist schon abgedreht. Und ich bin skeptisch. Sieht alles klinisch schick und modern aus, aber so bahnbrechend wie damals ist es halt nicht. Und es sieht wesentlich weniger gewaltätig und nackig aus. Halt klinisch-sterile PG-13 Action. Auch wenn mir die Designs gefallen, habe ich starke Zweifel, ob es das wieder raus reisst.

  4. Nyx schreibt:

    Die Trailer der „Total Recall“-Verfilmung sehen IMHO ganz schick aus, die Frage ist halt, was der Film davon an sich halten kann.

    Die Version mit Arnie ist IMHO nämlich durchaus „rund“ und ein gutes Beispiel für Verhoevens Händchen gute Backgroundvorlagen, Action, einen Schuss stylischen Trash und Zeitgeist zu einem stimmigen Gesamtpaket zusammenzustricken bzw. zu interpretieren („Starship Troopers“, anybody?).

    „Total Recall“ heute eine ähnlich kritische/zeitgeistige Frage unterzuschieben und den Film spannend werden zu lassen… das wird tough.

  5. sirdoom schreibt:

    Der Punkt ist ja: RoboCop und Total Recall sind beides Verhoeven-Filme wie es nur geht. Hyperbrutale, teilweise fast comichafte Actionfilme, die auf süffisante Weise intelligent Zeitgeist spiegeln ohne dabei wirklich zu moralisieren, sprich ob man nun auf die intellektuellen Aspekte davon eingeht oder sich einfach nur die Action anschaut, die Filme funktionieren. Das ist weitaus mehr als 80% heutiger Filme. Und auch damaliger Filme. Damals gabs nämlich genauso viel Ausschuss, wir erinnern uns ja gerade an solche Filme, weil die was besonderes waren.

    Und mir ist noch unklar, wie sowas als PG-13 Hochglanzprodukt in der Neuauflage wirklich funktionieren soll. Schick aussehen alleine reicht nämlich nicht. Ich bin also pessimistisch gestimmt, habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben. Mit Glück läufts so wie bei Die Hard 4, der auch nicht an den ersten Teil rankommt, aber durchaus unterhaltsam und kein Kernschrott ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s