„Shadowrun: Reiseführer in die deutschen Schatten – First Sneak Look“

Die Arbeiten am „Reiseführer in die deutschen Schatten/SR-Reiseführer„[Arbeitstitel], der zur Spielwarenmesse 2012 in Essen erscheint, gehen voran. Meine Texte sind natürlich schon fertig.

Und wer hier fleißig mitliest und das Verschwörungstheorien besitzt, kommt vielleicht auch drauf, was mir anvertraut wurde, um damit weiter zu spielen. Aber nicht nur die Texte sind im Endstadium, auch die ersten Illustrationen trudeln ein. Als Beispiel ein bekannter Schieber vor einer bekannten Stadtsilhouette.

von Dominik Oedinger

Dieser Beitrag wurde unter RPG, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu „Shadowrun: Reiseführer in die deutschen Schatten – First Sneak Look“

  1. Sphyxis schreibt:

    Marsmann, juhee! Somit wird sich der Reiseführer unter anderem mit Stuttgart befassen?

  2. sirdoom schreibt:

    Dazu darf ich natürlich nichts sagen, aber ich meine mich erinnern zu können im Zusammenhang über eine Wolkenstadt gestolpert zu sein 😉

  3. Nekekami / Stahlseele schreibt:

    Nifty!
    Und ich finde immer noch, dass Shadowrun viel mehr erwähnungen von Luftschiffen braucht <.<
    Zeppeline sind Rule of Cool damn it!

  4. sirdoom schreibt:

    Ich muss unbedingt mehr Crimson Skies-Referenzen einbauen. Ich mag Luftschiffe und Retroflieger! 🙂

  5. Karel aka Carl Frieder schreibt:

    Geht mir nicht anders. – Wobei Zeppeline in SR2 und 3 ja noch häufiger erwähnt wurden.

  6. Pingback: “Shadowrun: Das Cover für den Reiseführer ist da” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.