„Sex, Flügel und Miniröcke – In jedem siebten Ei!“

Wir verkaufen Schokoladeneier mit Spielzeugkram drin – was lustigerweise in den USA verboten ist – und überlegen uns einfach mal, wie wir so richtig cool die Zielgruppe der 4-14-jährigen Mädchen besser bedienen können. Was fällt uns im Jahr 2012 als Erstes ein? Genau, wir machen den Kram pink und schreiben „Mädchen-Ei“ drauf. Wird ein Hit. Aber wie können wir diese geniale Strategie im Hinblick auf die minderjährigen Mädchen noch ausbauen? Richtig, lasst uns als erste Spielzeugserie magersüchtige Elfinnen nehmen und sie in Klamotten stecken, die jeden Fetischclub erfreuen. Immerhin muss irgendwer im Marketingteam doch noch die Notbremse gezogen haben, denn in keiner Werbung kommt der Spruch „Wie praktisch, man kann sich am Schulranzen an den Flügelchen festhalten…“ vor. Einigen Gerüchten zufolge soll Zensursula schon an Ü-Ei-Sperren arbeiten…

Und am Ende macht ein fettes altes, männliches Ei auch noch Fernsehwerbung dafür…

Lustige kleine Anekdote: Ich hab das Thema neulich mal in Werbekreisen zur Sprache gebracht. Grob die Hälfte der Leute fand das ebenfalls total daneben. Die andere Hälfte hingegen brachte „interessante“ Argumentationen. Meist kommt irgendwas von Selbstbestimmung, Freiheit, 21. Jahrhundert. Aber der Spruch, der mir im Gedächtnis geblieben ist, war: „Jungs spielen mit Lego Krieg, da können Mädels auch mit Ferrero Nutten spielen…“ o.O

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt, visuelle Diarrhoe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu „Sex, Flügel und Miniröcke – In jedem siebten Ei!“

  1. Wallace schreibt:

    Das haben sich aber auch nicht die Eier mit den Eiern ausgedacht. Die haben wohl nur was übernommen, dass ohnehin schon beliebt war.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Winx_Club
    Die haben die 2006 schon mal drin gehabt und kochen sie jetzt wohl neu auf.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Winx_Club#Sonstige

  2. sirdoom schreibt:

    Ah, Italiener entwickeln Bunga-Bunga-Feen Serie für RAI2. Erklärt einiges. Wie man da jetzt auf „muss ins Mädchen-Ei rein“ kommt bleibt mir trotzdem ein Rätsel…

  3. Ben Teddy schreibt:

    Der Spruch ist heftig, aber irgendwo auch lustig.

    Diese Flügel-Nutten habe ich auch so schon überall zum kaufen gesehen und wenn man diese verbieten will, dann muss man dies auch mit den abgemagerten Barbie-Puppen tun. es bleibt mal wieder bei den Eltern hängen. Mein Rat: Einmal drauftreten und mit dem Staubsauger drüberfahren.

  4. TRNogger schreibt:

    Weil die Zielgruppe drauf steht… auch wenn die etwas älter ist als 4-14, wie ich feststellen musste.;-)

  5. DarkISI schreibt:

    Hab die Werbung gesehen als ich in Berlin war… dachte ich spinne.
    Dann hab ich da im Laden auch die Eier gesehen… und dachte ich spinne noch immer.

    Dann las ich diesen Blogbeitrag und wusste: Die Spinnen, die Ü-Eier.

    Frage mich aber auch schon seit längerem, was aus den schönen, kreativen Überraschungseifiguren geworden ist. Sowas lustig kindisches wie die Star Wars Hippos gab es schon seit Jahren nicht mehr. Das, was das Überraschungsei früher zu dem gemacht hat, was es ist, ist schon lange nicht mehr da.

  6. sirdoom schreibt:

    „Happy Hippos sind nicht hip!“

    Ferrero Pressesprecher

  7. Agent Pöhlemann schreibt:

    Ich finde ja immer noch die sollten wieder die Mittelalterschiene fahren: Pest und Cholera in jedem siebten Ei!
    Whalweise ergänzbar mit einem KOSMOS Chemiekasten zum selberbasteln.

  8. sirdoom schreibt:

    „Dies ist ein wunderbarer Vorschlag, den wir gerne im Interesse unserer Kunden umsetzen würden. Leider verbietet sich sich diese Idee durch die übertriebenen Antiterror- und Gesundheitsgesetze der EU. Sprechen sie ihren Abgeordneten an, vielleicht bringt es etwas.“

    Ferrero Pressesprecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s