„Eilmeldung: PI-News von Islamisten übernommen“

Ich hatte ja schon ab und an was zu PI-News gesagt. Wie PI-News bei den Anschlägen von Oslo und Utøya zuerst hartnäckig Muslims als Täter identifizierte und als unabstreitbar wurde, wer es wirklich war, fingen die Nutzer der Plattform an von bösen Verschwörungstheorien der Juden zu faseln[Link]. Oder wie es Korruption nur bei schwarzer Hautfarbe gibt[Link].

Aber was die Gefahr der Islamisierung/Talibanisierung Europas angeht, hatten sie anscheinend recht, denn PI-News wurde endgültig Opfer einer islamistischen Übernahme. Geschlossen stellt sich PI-News auf die Seite radikaler Islamisten in Tunesien und begrüßt die Abweisung eines niederländischen Klinikschiffes, auf dem auch Abtreibungen durchgeführt werden können, ohne die betroffene Frau dabei umzubringen[Link]. PI-News stellt sich auf die Seite der radikalen Islamisten und treibt die Reconquista der Frauen sind Nutztiere-Agenda voran. Dieser Verfall war leider schon länger erkennbar.

Im Milieu der PI-News-Anhänger gab es auch schon länger moralisch akzeptierte Ehrenmorde, die man allerdings Familiendramen oder – tragödie nannte. Hass auf Intellektuelle und Akademiker war auch schon vorhanden. Man grämte sich ob der nicht mehr allmächtigen Rolle des Mannes in der Familie und sprach von Stolz und Ehre. Wie die Islamisten. Und nun sind sie übernommen worden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu „Eilmeldung: PI-News von Islamisten übernommen“

  1. lawgunsandfreedom schreibt:

    pi-news und kreuz.net … alle in denselben Sack, draufhauen und danach ersäufen. Es trifft immer die richtigen.

  2. sirdoom schreibt:

    Wie ging noch der alte Spruch?

    Erschiesst ihn und verfüttert ihn an die Hunde. Dann vergiftet ihr die Hunde und verbrennt sie! Nur um sicher zu gehen…“ 😀

    Wobei ich da noch so einige Vorschläge hätte, wer noch so alles in den „Sack“ müsste… Aber wir sind ja alle Humanisten. Exil in Sibirien wäre auch okay.

  3. Heiko schreibt:

    Hm, die Islamisten sind jetzt pi-News, und bei kreuz.net haben die Nazis zwei Füsse in der Tür…
    Jetzt müssen die Fundi-Christen nur noch bei Jihadi.org einsatteln (und die Extrem-Orthos vielleicht bei, hm, den Radikalinken?) und dann machen wir Blindverkostung und gucken, ob man irgendeinen Unterschied merkt.

  4. sirdoom schreibt:

    Dat heißt Hakenkreuz.net^^ 😀 Wenn wir gewisse Codewörter vermeiden, dann merkt da bei einer generischen Blindverkostung ohne aufschlussgebene Ideologiedetails keine Sau nen Unterschied.

  5. SKID ROW schreibt:

    Tja, PI-News und kreuz.net haben mehr Leser und Mitsreiter als dieser Dreckblog jemals haben wird.

  6. sirdoom schreibt:

    DAS muss gefeiert werten! Der erste Drecksnazi, der einen SO kleinen Penis hat, dass er hier die Fresse aufreissen muss! Yeah!

  7. pseudo-anonymous schreibt:

    Was habt Ihr alle nur gegen die „Rechtsgesonnenen“? 😦

    Jeder sollte mindestens zwei haben – irgendwer muß die Wäscheleine ja festhalten! 😀

  8. schulabganger schreibt:

    sirdoom, hast du Schule? Gut Begriffe, Drecks, Scheiss, aber Penis Fremdwort. Ich kann auch Worte viel Deutsch. Sehr gudd Bildung.

  9. sirdoom schreibt:

    Um es kurz zu machen: Ich hab mal ne Schule von innen gesehen, ansonsten belassen wir es mal einfach bei nein…

  10. Pingback: “Jahrestag von Solingen nach PI-Lesart” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s