„Reiseüberlegungen“

Afghanischer Wahlspruch: „Allahu akbar“ (الله أكبر) – Griechischer Wahlspruch: „Freiheit oder Tod„(Elefthería i thánatos Ελευθερία ή Θάνατος)

Neulich im Clubhaus ein Gespräch zwischen zwei anonymen Unbekannten, folgend abgekürzt als Gast1 und Gast2.

Gast1: Sag mal, wo würdest du nächstes Jahr Urlaub machen, Griechenland oder Afghanistan?

Gast2: Eindeutig Afghanistan!

Gast1: Echt jetzt? So schlimm ist es in Griechenland doch nun auch nicht oder?

Gast2: Betrachten wir es mal genauer. Afghanistan ist arm und pleite, Griechenland auch. Afghanistan hat Taliban, Griechenland hat Orthodoxe, Nazis und Islamisten aus Afrika, warm ist es in beiden Ländern. Afghanistan hat einen Exotenbonus, Griechenland war Wiege Europas. Also muss man sich bei der Entscheidung an die wesentlichen Dinge halten!

Gast1: Und die wären?

Gast2: Beides sind failed states aber in Afghanistan ist das Opium besser und der Euro noch was wert!

Ich stimme dem zwar so nicht unbedingt zu, lachen musste ich aber trotzdem.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s