„Abschreibungen in Lateinamerika“

Chevron hat Texaco 2001 übernommen und dabei eine Leiche im Keller übersehen – oder ignoriert, weil man dachte, dass das schon gut ausgehen werde. Ab 1964 hat Texaco in Ecuador das Lago Agrio Ölfeld ausgebeutet und dabei aus der Gegend ein „Amazon Chernobyl“ gemacht. Die Geschädigten reichten mehrfach Klage ein und trotz heftiger und teilweise auch stark illegaler Gegenwehr – was witzig ist, da Chevron behauptet, das für sie negative Urteil sei durch Bestechung und Korruption zustande gekommen – wurde Texaco, bzw. jetzt Chevron als neuer Eigentümer zu einer Strafzahlung von 19 Milliarden U$D verurteilt.

Chevron will natürlich nicht zahlen und hat seine Aktiva aus Ecuador in Sicherheit gebracht. Leider haben sie dabei nicht bedacht, dass dieser Stunt nicht überall funktioniert. Die Kläger sind nämlich mit ihrem ecuadorianischen Urteil nach Argentinien gegangen und haben die die dortigen Gerichte überzeugt, das Geld vor Ort einzutreiben, wo Chevron an der staatlichen Ölindustrie stark beteiligt ist und Argentinien die Sache sicherlich auch als guten Ansatzpunkt sieht, um Chevron komplett rauszuwerfen[Link]. Die Lateinamerikanische Brüderschaft wird von Brasilien fortgesetzt, die Chevron ebenfalls gerade zu weiteren Strafzahlungen verdonnert haben[Link]. Gegen multinationale Konzernverbrechen hilft halt nur multinationale Strafverfolgung…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu „Abschreibungen in Lateinamerika“

  1. Cunningham schreibt:

    Aber… aber… aber was ist denn mit deren Exterritorialität???

  2. sirdoom schreibt:

    Offiziell gibt es die noch nicht, auch wenn sie sich in einigen Länder de facto so benehmen als ob… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s