„Shadowrun 5th Edition 2013“

DAS JAHR VON SHADOWRUN

Shadowrun 5 - LogoDer 21. Dezember markiert das „Ende“ des Maya-Kalenders, die Rückkehr der Magie und den Beginn der Sechsten Welt von Shadowrun. In unserer Welt bedeutet das Datum den Beginn einer neuen Stufe von Shadowrun. Für das Frühjahr 2013 ist ein Abenteuer-Sammelkartenspiel (Adventure Deckbuilding Game) von Fire Opal Media geplant, das den Namen Shadowrun: Crossfire trägt.

Shadowrun Crossfire - LogoShadowrun: Crossfire is a cooperative deck-building card game for two to four players set in the gritty, cyberpunk fantasy world of Shadowrun. Play a shadowrunner team and take on tough jobs such as protecting a client who’s marked for death, shooting your way out of downtown when a run goes sour, or facing down a dragon. In each game you’ll improve your deck with a mix of strategies while earning Karma to give your character cyber upgrades, physical augmentations, magical initiations, weapons training and Edge. Shadowrun: Crossfire includes an obstacle deck, black market deck, race and role cards, scenario cards, augmentation stickers, and personal missions that test a team’s allegiances.

Aber der Schwerpunkt liegt natürlich bei etwas anderem. Im Sommer 2013 erscheint die fünfte Edition von Shadowrun. Shadowrun 5 wird dunkler, dreckiger und tödlicher. Die Matrixregeln wurden endlich überarbeitet und leichter in den Spielfluss integriert. Dazu wird es bei der Ausrüstung neue Optionen und Möglichkeiten geben. Die Charaktererschaffung wird schneller und es wird mehr Hilfestellungen für die Spieler geben.

Wir freuen uns auf die neue Herausforderung und werden SR5 mit unserer bewährten Qualität und natürlich mehr deutschen Inhalten herausgeben. Durch die vielen neuen Projekte, die derzeit in den unterschiedlichen Medien gestartet werden, rücken auch die Metaplotlinien immer näher zusammen – und das bedeutet, dass wir für die ADL ein wenig mehr und vernetzter mit den internationalen Plotsträngen agieren können. Zudem werden wir auf kurz oder lang natürlich den Support auf SR5 umstellen und in diesem Rahmen in die Supportabenteuer mehr Relevanz bringen.“ Tobias Hamelmann, Shadowrun Chefredakteur Deutschland

Für den Herbst/Winter 2013 steht dann Shadowrun: Sprawl Gangers auf dem Speiseplan, ein taktisches Miniaturenspiel von Ross Watson und Randall N. Bills.

Shadowrun Sprawl Gangers - LogoSprawl Gangers is a competitive, skirmish-level miniatures game for 2 players, with everything needed to game right in the box. Players will take on the task of building gangs (Ancients, Halloweeners, First Nation, and so on) following specific point values of a scenario, and modifying the various miniatures based upon what new resources (weapons/gear/magic/tech) a player gained through previous games. Gangs won’t simply fight for the sake of fighting, but will actively building their turfs and resources. Among other things, this will allow for the hiring of the exact right shadowrunner when they need that ace in the hole. All this adds up to the experience of watching your gang grow and expand through exciting play across a swath of games.

Für 2014 steht noch Shadowrun: Hostile Takeover auf dem Plan, was ein „German-style board game/Euro-style game/Autorenspiel“ wird.

Shadowrun Hostile Takeover - LogoIn Shadowrun: Hostile Takeover, players assume the role of megacorporations attempting to assert dominance over the city of Seattle. Hostile Takeover is a game of intrigue, shifting alliances, and secretive schemes in the most famous futuristic megaplex of Shadowrun’s Sixth World. The most wealthy and influential megacorps of the city contend for dominance of Seattle, and they use shady dealings and deniable assets to wage a war in the shadows for supremacy.

Shadowrun Returns und Online - LogosUnd natürlich sind auch die beiden Computerspielprojekte Shadowrun Returns und Shadowrun Online weiter in Entwicklung.

Weitere Informationen findet ihr bei Pegasus Spiele – Shadowrun 5, Catalyst Games und der US-Shadowrun-Seite.

Shadowland und Jackpoint Icons

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Legende, Netzwelt, RPG, Shadowrun abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu „Shadowrun 5th Edition 2013“

  1. 3-6 schreibt:

    Bin mal gespannt, wie sie in SR5 die Welt neu verbasteln können. Das hat bisher ja immer „geklappt“.

  2. sirdoom schreibt:

    Für diejenigen, die SR4 eher mies fanden, kanns ja nur besser werden! 😀

  3. 3-6 schreibt:

    Steigen sie um auf richtige Mindestwürfe? 😉

  4. sirdoom schreibt:

    Aber sicher! 🙂

  5. pseudo-anonymous schreibt:

    Bin noch bei der dritten Edition von Shadowrun, habe die vierte gediegen ignoriert und sehe einer fünften Edition mit Stirnrunzeln entgegen. Das hat ein wenig den Beigeschmack von DSA und D&D, wo es grob über den Daumen gepeilt alle 2-5 Jahre eine neue Edition gibt, inklusive vieler neuen, „neuen“ und aufbereiteten Quellenbüchern.

    Man kann durchaus von mir behaupten, daß sich eine gewisse Verdrossenheit bezüglich ständig neuer Editionen, die viel, viel besser sind als alles vorangegangene und die Antwort auf alles bedeuten, in mein Gefühlsleben eingenistet hat.
    Insofern meine vielleicht ketzerische Frage: was ist der Kaufgrund, warum sollte ich für die Neuauflage ins Internetzgeschäft meines Vertrauens gehen? Wenn es „dunkler, dreckiger und tödlicher“ wird, läßt man dann den cineastischen Part des Spielsystems fallen?

  6. sirdoom schreibt:

    Unter uns Gebetsschwestern mal Klartext: Jede neue Edition ist die beste Idee seit Erfindung von geschnitten Brot. Immer! Was dann bei rauskommt ist eine andere Geschichte. Und rein technisch gesehen läuft SR4(2005!!!) schon viel zu lange und eine neue Edition ist lange fällig. Ich kann ernsthaft noch nicht beurteilen, ob SR5 wirklich besser wird oder nicht. Die Absicht hinter SR5 – neben Geld verdienen – besteht aber darin die Regeln flüssiger zu machen, wie seit zig Editionen den Matrixkram endlich vernünftig zu integrieren und weitaus mehr direkte Spielhilfen zu geben.

    „Dunkler, dreckiger und tödlicher“ interpretiere ICH(!) bei meinem aktuellen Kenntnissstand als „nicht so bunt“ wie einige SR4-Sachen, gefühlt tödlicher in Richtung „du gehst nicht gleich rauf, aber die Bedrohungslage ist offensichtlicher“, etc.

    „Cineastisch“ wirds immer noch sein, da brauch man sich keine Gedanken machen.

    Die Frage die du dir stellen musst – neben Kleinigkeiten wie „nach ersten Reviews ist es kein totaler scheiss“ – ist folgende: Fallen deine SR3-Bücher auseinander? Findest du genug Mitspieler? Willst weiter 206X bleiben oder den neuen, heißen shi1ce? Gefällt dir das neue Artwork? Etc.

  7. pseudo-anonymous schreibt:

    Nun bin ich etwas überrascht, denn ich dachte, SR4 (ich bin überrascht, daß es die tatsächlich schon so lange gibt!) hat die Matrix ideal schon in den Spielfluß integriert. O_o War auch ein Grund, warum ich auf die Situation verzichtet hatte, weil mich dieser Gedanke, daß die Matrix überall sei und uns umgibt und man daher ähnlich wie ein Magier jederzeit die Realität über die Matrix manipulieren kann, nicht übermäßig gereizt hat. Aber vielleicht wurde mir das auch falsch erklärt oder ich habe ein falsches Bild gewonnen, wer weiß.

    Meine Bücher sehen größtenteils immer noch so aus, als hätte ich sie letzte Woche erst gekauft. 😀 Es soll ja Menschen geben, die auf ihre Bücher aufpassen und sie respektvoll und vorsichtig behandeln. 😉

    Was ein neues Regelsystem angeht, bin ich zwar einigermaßen neugierig, habe aber kaum Hoffnung, daß es auf mich einen runderen, flüssigeren und überzeugenderen Eindruck hinterläßt als eine Abwandlung der Regelsysteme von Deadlands Classic, Rolemaster oder HARP SF. (Ja, Rolemaster ist erfahrungsgemäß tatsächlich schneller, runder und dramatischer (und wirkt vor allem realistischer) als SR1-4!)

    Shadowrun habe ich schon ungefähr 1-2 Jahre lang nicht mehr gespielt, weil Zeit im Laufe der Jahre immer mehr zur Mangelware wird und die einzige aktive Rollenspielkampagne etwas anderes ist, außerdem bin irgendwie immer ich der Depp, der leitet, weil es sonst keiner macht. -.- Unter diesem Aspekt besteht vorerst keine Notwendigkeit, sich komplett neu einzudecken. Von daher lasse ich mich überraschen, was aus dem Spielsystem, der Welt inklusive Atmosphäre und der Illustration wird.

  8. sirdoom schreibt:

    Na ja, grundsätzlich ist es durch das hacking-while-running Grundprinzip alleine deshalb schon leichter geworden Hacker – und ich find das immer noch dämlich und sag meistens Decker, weil es zum Setting gehört – zu integrieren. Allerdings bringen solche neuen Ansätze immer einen Haufen eigener, neuer Probleme mit, die jetzt angegangen werden sollen. In wie weit das gelingt schauen wir mal.

    Grundsätzlich war das Shadowrun-System noch nie das flüssigste, für meinen Geschmack zu viele Würfe und Gegenwürfe.Ich mag es lieber viel und flott zu ballern, als viel für einen Schuss zu Würfeln. Man kann auch über die Würfelanzahl streiten und… aber da hat jeder seine eigenen Vorstellungen und jedes System hat da seine Grenzen was Detailgrad und Skalierbarkeit angeht. Ganz klassisch SR2 Fahrzeugschaden/Schiffswaffen/etc.

    Von daher lasse ich mich überraschen, was aus dem Spielsystem, der Welt inklusive Atmosphäre und der Illustration wird.

    +1 🙂

  9. pseudo-anonymous schreibt:

    Für zügige Kämpfe ist mir Shadowrun bisher nur auf den letzten Plätzen einer langen Reihe von Systemen in den Sinn gekommen. Der Rekord war eine Dreisekundenkampfrunde, die in Echtzeit insgesamt vier Stunden gebraucht hat. Da wurde mir immerhin klar, daß ich doch kein pedantischer, detailfanatischer Volldepp bin, sondern nur ein detailverliebter Volldepp. Und als Spielleiter doch gar nicht so mies. 😀
    Für diese üble, suppurative Erfahrung mache ich keinesfalls Shadowrun verantwortlich, sondern den Spielleiter, aber ich glaube dennoch, daß das Spielsystem ganz klar weder für schnelle, hollywoodeske Kampfszenen noch für eine flüssige Simulation geeignet ist. Für das eine ist es zu behäbig, für das andere zu abstrakt.

    Von daher sind wir wieder beim Ausgangspunkt: Der fünften Auflage blicke ich mit leichtem Widerwillen entgegen, bin aber durchaus bereit, mich umstimmen und begeistern zu lassen. Wir werden sehen. 🙂

  10. Andai schreibt:

    Gleiches hier…ich sehe dem mit Widerwillen auch deswegen entgegen, aber auch mit einer gewissen Vorfreude. Mal sehen ob man dafür dann wieder mehr Mitspieler findet.

  11. Cunningham schreibt:

    >>besteht aber darin die Regeln flüssiger zu machen, wie seit zig Editionen den Matrixkram endlich vernünftig zu integrieren<<

    Ich habe hier in meiner Umgebung drei gestandene Spielleiter von eigentlich und scheinbar guter Qualität. Und alle drei gucken einen an wie den Leibhaftigen, wenn man einen Hacker spielen möchte. NEIN! Das geht nicht! Das lässt sich nicht vernünftig integrieren! Und überhaupt, immer wenn Du dann in der Matrix bist, sitzen die anderen Spieler nur so rum! Und sowieso! (Bei SR4 wohl gemerkt).

    Von anderen Spielern höre ich hingegen, wie viel Spaß sie als Decker in SR2 gehabt haben sollen.

    Ich habe tatsächlich einen SR-Spielleiter gefunden, der gesagt, hat kein Problem mit Hackern, klar hast Du dann auch Deine Solozeit, die halbe Stunde sollten die anderen Spieler aber durchaus bereit sein, Dir zu gönnen. Die hat ja nun jeder Charakter. Aber der Scheißschweinehirte wohnt ja soweit weg für eine feste Runde.

  12. 3-6 schreibt:

    „Die Frage die du dir stellen musst – neben Kleinigkeiten wie “nach ersten Reviews ist es kein totaler scheiss” – ist folgende: Fallen deine SR3-Bücher auseinander? Findest du genug Mitspieler? Willst weiter 206X bleiben oder den neuen, heißen shi1ce? Gefällt dir das neue Artwork? Etc.“

    SR4 hat natürlich eine wesentlich bessere Optik und Haptik als SR3 – aber schöne Bücher kaufen, wenn der Inhalt einfach nur Schrott ist? Naja.
    Zumal noch bei jedem Editionswechsel Dinge mit der Spielwelt gemacht wurden, die einfach nur hohl sind. Wie die überfluteten Berge in Kalifornien in der 4ten…

  13. Jezebelle schreibt:

    Neue Edition!?! Deckbau-Card-Game!?! Minaturen!?! Boardgame!?! AAARGH! Scheiße man, wir brauchen eine größere Wohnung! *heul*

  14. nicksgizmo schreibt:

    Ich tendiere da auch eher zur letzten Riege, im gegenteil ich habe es auch schon geschafft, irgendwie, alle Chars mit einzubinden…das ist aber mit den technischen Möglichkeiten und wenn man ein gestandenes, vernetztes Team hat und keinen haufen paranoider Solopsychos durchaus einfach machbar für den SL. SR4 fand ich da weitaus bequemer als SR2/3…dort war es wirklich die kategorie: Ingame vergehen 10sekunden aber offgame sitzt du eine Stunde mit deinem Decker, während der Rest sich anderweitig bespaßt.

  15. Nevermind schreibt:

    Time will tell. 😉

    Aber ich hab die 4th ganz gut ausgesessen. 😉

  16. ravensroft schreibt:

    Bis auf wenige Bücher (und davon nur ein Regelbuch) habe ich die 4e auch völlig ignoriert. Lediglich das Straßenmagie habe ich mir gekauft, also als einziges Regelwerk, weil es einige Ideen enthielt die ich in unsere 3e Hausregeln eingepflegt habe. Bei den Quellenbüchern habe ich dann gefiltert was in meine Runde passt und was eher nicht.

  17. farmerboy schreibt:

    Naja, du solltest bedenken daß viele gestandene Spielleiter SR seit Edition 1 oder 2 spielen und deswegen automatisch so auf Hacker reagieren… 😉

    Eklig werden bei SR4 nur Technomancer wenn sie ein paar mal „initiert“ sind… 😉

  18. Gondrino schreibt:

    Ich spiele die 4., finde die Regeln weit besser als SR 2 und 3 und werde mir die 5. anschauen. Wenns nich deutlich besser wird und meine Spielrunde mich nicht drängt, werde ich (zunächst) bei 4 bleiben.

  19. Pingback: Neuigkeiten Year of Shadowrun - RPG Foren

  20. holygrail schreibt:

    Hmm endlich kommt die 5. Edition. Ich spiele SR4 seit dem Anfang (2005), bin Supporter für das System und habe auch seit Jahren eine aktive Runde.
    Es ist ein klasse Spiel, das Thema, das Setting, die Welt, aber die Regeln… ne die sind eher spielverhindernt als zutäglich… dieses ganze Modifikator Jongliere bis man endlich mal würfeln darf, ein Runner der eine Schamane ist und sofort gibt es einen Geist der das Problem löst, die Hacker und ihre Regeln… besser als in SR3 aber nach Jahren Spielpraxis, nicht viel besser (zuviele Programme die Singlestep Proben produzieren, etc)… und ganz ehrlich ich mach das Hobby jetzt schon seit vielen vielen Jahren und SR hatte bisher immer das umfangreichste Generierungssystem von (und ich spiele auch DSA4… da wird man wenigstens durch Kultur, Profession, Rasse geführt und kann den grundlegenden Kram).
    Jeder der mal einen Neuling bei der CharGen moderierte wird wissen was ich meine „Oh die coole Cyberware will auch noch… jetzt muss ich mal schauen was ich bei den Skills an GP weglassen kann / der gute Schütze (aber nicht nur der) braucht auch die passende Ausrüstung und die muss der Anfänger erst mal finden / Oder der Infiltrator hat sich nicht Wahrnehmung geholt… weil er in dem gesamten Wust nicht dran gedacht hat.

    Fazit: Also ich spiele gerne SR, aber es kann deutlich besser werden. Als die 4te Edi raus kam war sie zu der damaligen Zeit der Hammer… sie ist halt schlecht gealtert und wenn uns die Autoren im Jahr 2013 wieder so einen Meilenstein präsentieren, dann bin ich sofort dabei! Schade nur um die ganzen Bücher die man schon alle hat, aber wenn ich die anderen Kommentare lese, habe ich das Gefühl, dass ich meine Sammlung noch irgendwie an den Mann krieg 😉

  21. sirdoom schreibt:

    In spätestens 10 Jahren sind die „rare“ und du kannst Mondpreise auf Ebay verlangen 😀

  22. Pingback: “Shadowrun 5: Das Titelbild” |

  23. Pingback: “Shadowrun – Storm Front und Shadowrun 5 Introductory Box Set” |

  24. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 1″ |

  25. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 2″ |

  26. Pingback: “Shadowrun 5: Die Schnellstartregeln!” |

  27. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 3″ |

  28. Pingback: “Shadowrun 5 – Origins 2013 Special Edition” |

  29. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 4″ |

  30. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 5 – Magie!” |

  31. Pingback: “Shadowrun 5 Regelwerk – Preview 6 – Die Matrix” |

  32. Pingback: “Shadowrun 5 US – Limited Editions” |

  33. Pingback: “Shadowrun 5 – US-Release-Day” |

  34. Pingback: “Shadowrun 5 – US-Release” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s