„Die verfolgte Mehrheit“

It does not take a majority to prevail… but rather an irate, tireless minority, keen on setting brushfires of freedom in the minds of men.
Samuel Adams

Die armen, unterdrückten, heterosexuellen, weißen, in der Mehrheit befindlichen Menschen dieses Landes werden von der kleinen Horde sündiger Minderheiten gnadenlos verfolgt. Obwohl in einer Demokratie doch die Mehrheit absolut herrscht und Minderheiten keine Rechte haben sollten. [Link: Junge Freiheit – Einseitige Propaganda]

Die verfolgte Mehrheit - LogoIch könnte jetzt eine lange Abhandlung drüber schreiben, dass in einer Demokratie insbesondere die Rechte der Minderheit geschützt werden müssen und Rechte für alle gelten, aber es ist eigentlich bezeichnend genug, wenn ich das gar nicht muss, sondern ich einfach – und ausgerechnet! – Ayn Rand, die konservativ-liberale Ikone und Autorin eines unglaublich schlechten Kultromanes, dazu etwas sagen lassen kann.

Individual rights are not subject to a public vote; a majority has no right to vote away the rights of a minority; the political function of rights is precisely to protect minorities from oppression by majorities (and the smallest minority on earth is the individual).
Ayn Rand

Ich bin aber ehrlich gesagt doch etwas beleidigt, dass man bei der JF meint so billig davonzukommen und sich als „Opfer“ darstellt. „Wenn ich wage zu sagen, dass schwule in der Hölle brennen sollen, dann werd ich doof angeschaut und die Leute reden nicht mehr mit mir.“ Das hat aber nichts mit einer Homosexuellenlobby zu tun, die die verwirrten Massen beherrscht, sondern damit, dass die Person die sowas von sich gibt, ein menschenverachtender, bigotter Reaktionär ist. Da braucht es keine schwer definierbare Propagandaarmee für.

All, too, will bear in mind this sacred principle, that though the will of the majority is in all cases to prevail, that will to be rightful must be reasonable; that the minority possess their equal rights, which equal law must protect, and to violate would be oppression.
Thomas Jefferson

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Die verfolgte Mehrheit“

  1. 3-6 schreibt:

    Bezeichnend ist eigentlich nur, dass bei der Lebensform ein riesiges Geschrei wegen der Bezeichnung gemacht wird, man parallel dazu aber beim Eigentum den Minderheitenschutz komplett wegdiskutieren möchte.

    Aber dafür ist man schließlich (Öko)Faschist 🙂

  2. sirdoom schreibt:

    Da ich gerade komplett im Wald stehe: Wovon redest du gerade? Also Kontext/Anlass o.O

  3. sirdoom schreibt:

    Oder meinst du die linkskommunistischen Konservativen, die den armen, bald nicht mehr freien Bürgern an der Elbe für etwas Hochwasserschutz Land, Sicht und ihre Freiheit nehmen will? 😉

  4. 3-6 schreibt:

    Von den Steuerplänen der GrünInnen für „nur 5% der Bevölkerung“.

  5. sirdoom schreibt:

    Ah, okay. Da kann ich gar nicht mal groß dagegen argumentieren, außer ich schweife ab, konzentriere mich auf einzelne Gruppen und schwafle von „Kriegsgewinnlern der Krise„, was zwar im Einzelfall – oder vielleicht auch Branchenfall – zutreffen mag, aber nicht allgemein gültig ist.

    Rein persönlich halte ich eine Steuergrenze von unter 50% für psychologisch wichtig und gehe aufgrund der mir bekannten Daten davon aus, dass eine wirkliche Bezahlung der Steuern ganz allgemein – gerne auch bei niedrigerem Steuersatz – und Schließung von Steuertricklücken wie z.B. dem Double Irish With a Dutch Sandwich weitaus sinnvoller und gewinnträchtiger ist. Aber mich fragt ja keiner…

    Aber deraile er nicht die Zielrichtung meiner ursprünglicher Meisterleistung die JF mit ihren eigenen ideologischen Vorbildern geschlagen zu haben 😛

  6. 3-6 schreibt:

    Was battlest Du Dich auch mit den Retardierten 😉

  7. sirdoom schreibt:

    Normalerweise würde ich die JF ja ignorieren und Aufreger-Cherrypicking bei PI-News betreiben, aber ich fühlte mich in diesem Fall ganz einfach zu stark argumentativ beleidigt und veräppelt. 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s