„Ich hatte wichtigeres zu tun!“

Hans-Peter Friedrich, der neue Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft und ehemalige Bundesminister des Innern, sprach vor seinem ersten großen Auftritt als Bundesagrarminister auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin mit dem Münchner Merkur. Dabei ging es auch ganz kurz um die letzten Monate seiner Amtsführung als Bundesinnenminister. [Link: Der ländliche Raum braucht starke Fürsprecher]

Wichtigeres zu tun - LogoFrage: Glauben Sie, dass die Kritik an Ihrer Amtsführung während der NSA-Affäre dazu beigetragen hat, dass Sie das Innenministerium abgeben mussten?
Friedrich: Nein, die NSA-Affäre hat nichts damit zu tun. […] Als Innenminister hatte ich übrigens wichtigere Themen als die NSA-Affäre.
Frage: Welche?
Friedrich: Wie gehen wir mit Zuwanderung nach Deutschland um, wie kann Integration funktionieren und wie müssen unsere Sicherheitsbehörden besser zusammenarbeiten. In all diesen Fragen habe ich klare Positionen im Interesse der Bevölkerung bezogen.

Screenshot Twitpics/ FriedrichHans-Peter Friedrich war ja nun schon etwas länger Innenminister. Zuwanderung? Integration? Da hat sich nicht viel getan. Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden? Kann man ja mal die Angehörigen der NSU-Morde fragen. Und das waren also die „wichtigen“ Themen. Und dann kam das „unwichtige ThemaNSA-Affäre. Das laut Friedrich „gar nicht existierte“ und das Vorbringen solcher Anschuldigungen war schließlich reiner „Anti-Amerikanismus und Naivität„. Dann postulierte er ein „Supergrundrecht auf Sicherheit“ um dann am 16. August 2013 die Globale Überwachungs- und Spionageaffäre für „beendet“ zu erklären. Er hatte schließlich wichtigeres zu tun, so wie manch einer „anderes zu tun“ hatte und man darf schließlich auch nicht vergessen: Die Guten dürfen das

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Ich hatte wichtigeres zu tun!“

  1. Skyrock schreibt:

    Bei dir klingt das so, als habe Friedrich in Sachen NSA gar nichts erreicht. Dabei war seine Mission doch ein voller Erfolg: http://www.circusminimus.de/friedrichs-usa-trip-wie-er-prism-im-alleingang-aufklarte/

  2. sirdoom schreibt:

    Wir haben hier eindeutig ein Terminologie-Missverständnis, unter „Erfolg“ verstehe ich anscheinend was anderes als der Bundesinnenminister a.D. 😉

  3. sirdoom schreibt:

    Es gibt übrigens freundlicherweise eine Bildergalerie, was er alles wichtigeres zu tun hat: Wichtigeres – In Bildern

  4. Pingback: “Mehr als nur ein Fall” |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s