„Reichsfinanznacht“

Im Wall Street Journal macht Venturekapitalist Tom Perkins auf die „Dämonisierung der Reichen“ aufmerksam und warnt vor einer „Reichsfinanznacht„, bzw. einer „progressive Kristallnacht„, bei der „Kommunistennazis“ der Occupy-Bewegung die armen reichsten 1% lynchen [Link]. In den Kommentaren kann man den Bruch der Gesellschaft wunderbar nachlesen.

Reichsfinanznacht - LogoEs ist natürlich Unfug die reichsten und mächtigsten 1% in den westlichen Industriestaaten mit dem Schicksal einer über Jahrhunderte verfolgten, ethnischen Minderheit unter dem Regime der Nationalsozialisten in Deutschland zu vergleichen. Man könnte hingegen gegenteilig einwenden, dass die Plutokrarchen seit Jahrhunderten die Masse ausnehmen und hier einfach den rethorischen Rollentausch betreiben. Das sind natürlich Nebelkerzen, Warren Buffet sagt wie es wirklich aussieht: „There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.“ [Link] Laut Perkins ist das zwar Wunschdenken, aber vielleicht ist er einfach nur nicht reich genug…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter imperiale Politik, verbale Diarrhoe, Verkehrte Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s